Archiv

gartner IT-Ausgaben 2014

Software-Markt wächst 2013 um 4,8 Prozent

2013 konnte die Softwarebranche die Umsätze um 4,8 Prozent auf 407,3 Milliarden Dollar steigern. Weiterhin an der Spitze liegt Microsoft. Oracle konnte IBM den zweiten Platz abnehmen. Laut Gartner schafft es mit Salesforce.com zum ersten Mal ein reiner Cloud-Anbieter in die Top Ten.

sap_australien

SAPs neuer Ansatz beim Data Warehousing

Mit der Version 7.4 von SAP Business Warehouse führt SAP eine “In-Memory Data Fabric” ein. Damit adressiert SAP das Problem, dass Datawarehouses häufig in Batch-Prozessen gefüttert werden und damit nicht rund um die Uhr auf aktuellem Stand sind. Mit dem Support für HANA können Daten jetzt auch in Echtzeit geschrieben und gelesen werden.

MaxDB Enterprise Edition. Als weltweit einziger OEM-Partner von SAP darf die Kölner Infolytics MaxDB auch außerhalb des SAP-Universums anbieten. Auch Anwender der Community-Version der Datenbank können so von kommerziellen Support profitieren. Quelle: Infolytics

MaxDB ab sofort auch außerhalb der SAP-Welt

Mit einem neuen OEM-Abkommen ist die 7P Infolytics jetzt als einziges Unternehmen autorisiert, die SAP-Datenbank MaxDB auch unabhängig von SAP-Produkten als Standalone-Lösung zu vermarkten und Support anzubieten.

271009_sap_xxxii

SAP stellt auf Öko-Strom um

Sämtliche Rechenzentren der SAP sollen künftig aus regenerativen Stromquellen versorgt werden, damit kann SAP auch den CO2-Footprint von Kunden minimieren. Die CO2-Emissionen kann SAP wegen des Ausbaus der Cloud indes nicht konstant halten.

ibo_sap_hana_auf

SAPs liefert neue Tools für “Big Process”

Mit Intelligent Business Operations und SAP PowerDesigner stellt SAP zwei neue Produkte vor, die darauf abzielen, den Umgang und die Auswertung von großen Datenmengen im Unternehmen zu erleichtern und diese mit Geschäftsprozessen zu integrieren.

131008_sap_supportn

SAP fördert KMU mit 0-Prozent-Finanzierung

Viele KMU haben nach wie vor Schwierigkeiten, sich Finanzquellen zu erschließen. Investitionen in IT und Technologien müssen daher hintangestellt werden. Jetzt will SAP mit einem neuen Programm und auch mit neuen Lösungen gegensteuern und so auch neue Märkte erschließen.

business-suite-on-hana-orla

SAP HANA wird zur strategischen Plattform

Unternehmen, die sich aktuell eine ERP-Lösung anschaffen, setzen bereits verstärkt auf die In-Memory-Technologie aus dem Hause SAP. Viele Anwender prognostizieren, dass HANA künftig eine wichtige Rolle im SAP-Ösystem spielen wird.

Hana_in-Minutes

SAP geht neue Wege in die Cloud

SAPs setzt alle Karten auf die In-Memory-Technologie HANA und die Cloud. Jetzt führt das Walldorfer Unternehmen beide Welten ein Stück weit näher zusammen, indem es neue Nutzungs- und Preismodelle anbietet, die den Zugriff für Anwender vereinfachen und transparenter machen sollen.

erp_fail

Mehrzahl der ERP-Projekte nicht in Plan und Budget

Das Interesse der Anwender an Cloud-ERP sinkt und nicht in allen Fällen lassen sich dadurch lang- oder mittelfristig auch Kostenvorteile gegenüber traditionellen Anwendungsformen realisieren, wie das Beratungshaus Panorama Consulting in einer aktuellen Studie zeigt. Gleichzeitig scheinen immer mehr Unternehmen kleinere Projekte umzusetzen.

Logo Accenture

Accentures eröffnet neues Innovationszentrum für SAP-Lösungen

Das Accenture Innovation Center for SAP Solutions soll Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Proof-of-Conecept- und Pilot-Projekten auf der Plattform SAP HANA unterstützen. Das Innovationszentrum steht Kunden über das Netzwerk der Accenture-Innovationszentren weltweit zur Verfügung.

Sven Denecken über Predictive Information.

SAPs Fokus auf Predictive Information

Geschäftsinformationen in Echtzeit zu bekommen reicht vielfach nicht mehr. Manager wollen Informationen, die es erlauben, eine Prognose für zu erstellen. Sven Denecken, SAP Vice President Cloud Strategie erklärt, wie Cloud-Computing zusammen mit der In-Memory-Technologie HANA dabei helfen kann, die Zukunft vorhersagbarer zu machen.