Archiv

Vodafone Logo

Cyber-Sicherheit: Vodafone gründet Geschäftsbereich VESS

Die neu gegründete Vodafone Enterprise Security Services (VESS) bietet Unternehmen künftig eine Kombination von Sicherheitsprodukten und Beratung. Das Spektrum reicht vom cloudbasierten Schutz für geschäftskritische Anwendungen, über Netzwerkverwaltung, Bedrohungserkennung und -eindämmung bis hin zu Sicherheitsauswertungen und Beratungsservices im Bereich Sicherheitsrichtlinien, Risikomanagement und Compliance.

ransomware (Bild: Carlos Amarillo/Shutterstock)

Erste sprechende Erpresser-Malware

Die Ransom-Ware informiert ihre Opfer über eine Sprachnachricht über die Forderungen. Die Erpresser wollen demnächst auch lokalisierte Versionen der Sprachnachricht anbieten.

Heartbleed galt aufgrund der Schwere und auch aufgrund der hohen Verbreitung des Fehlers als einer der wichtigsten Bugs der vergangenen Jahre. (Bild: Codenomicon)

90 Prozent aller SSL-VPNs sind unsicher

Erhebliche Gefahren für Unternehmensdaten lauern auf öffentlich zugänglichen SSL-VPN-Servern, die nicht ausreichend verschlüsselt, veraltete Protokolle verwenden oder unsicher konfiguriert sind.

Smart_Building_shutterstock

Risiko-Faktor Smart Building

Vernetzte Gebäude laufen derzeit noch unterhalb des Radars selbst grundlegender Sicherheitslösungen. In einem Experiment gelang es ohne großen Aufwand, über einen Wi-Fi-Hotspot die Kontrolle über mehrere Dutzend große Bürokomplexe zu erlangen.

IT_Sicherheitsexperte_shutt

IT-Sicherheit von Unternehmen oft mangelhaft

Langfristige strategische Planung bei IT-Sicherheit, Training und Sensibilisierung der Mitarbeiter, vertragliche Absicherung und organisatorische Fragen etwa bei Datenverlusten werden von vielen Unternehmen noch stiefmütterlich behandelt.

Hacker (Bild: Shutterstock)

Plattform für Europas Bug-Jäger

Endlich soll es auch in Europa eine Plattform geben, auf der Hacker Lecks gegen Belohnung melden können. Unternehmen können auf diese Weise die eigenen Produkte sicherer machen.