Streaming

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock)

EuGH: Streaming kann Urheberrechtsverletzung sein

Nutzer, die sich ohne Zustimmung des Rechteinhabers angebotene Kinofilme per Streaming anschauen, handeln rechtswidrig. Voraussetzung ist, dass ihnen bekannt ist oder bekannt sein müsste, dass der Stream illegal angeboten wird – wovon aber in den meisten Fällen auszugehen ist. Experten erwarten dennoch keine neuen Abmahnwellen.

iOS-Icon Google Cast (Bild: Google)

Aus Googles App Chromecast wird Google Cast

Die Umbenennung betrifft nur die Chromecast-App. Google stellt mit der Vizio P-Series zudem eine neue Fernseher-Reihe mit 6-Zoll-Tablet statt Fernsteuerung und Cast-Unterstützung vor. Eine zentrale Google-Cast-Website bietet Infos zur Technik und kompatibler Software.

Splunk tauscht überraschend den CEO aus

Doug Merrit wird künftig CEO des aufstrebenden Anbieters für Operational Intelligence. Godfrey Sullivan, Präsident und Chief Executive Officer, tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.

Splunk legt nach

Neue Tools für Sicherheit, IT-Services und die Auswertung von Unternehmensdaten sollen den Spezialisten für Sensordaten weiter ins Unternehmen und vor allem in neue Bereiche wie Hybrid Cloud, Internet der Dinge und IT Service Intelligence bringen.

Modern, überall und unsichtbar

Auswertungen und Berichte sind aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. silicon.de-Blogger Maurizio Canton fragt sich, wie sich die Disziplin Analytics weiterentwickeln muss, damit sie den Anforderungen einer modernen IT und den Anwendern gleichermaßen gerecht wird.

Always-On, aber nicht sicher

Schickt die Heizung Daten nach Frankreich ob man will oder nicht, dann ist man wohl schon ein Stück weit in der Welt von Always On zu Hause. Jan Hichert und Markus Hennig von Ocedo wundern sich, wo ihre Daten über all hin geschickt werden.

Apple-Music-Logo (Bild: Apple)

Apple Music behindert keine Konkurrenzangebote

Die EU konnte keine illegalen Absprachen mit der Musikindustrie finden. Im Fokus der Kartelluntersuchung standen mögliche Nachteile für Gratis-Streamingangebote. Brüssel prüft nun Apples Umgang mit Musik-Apps in seinem App Store.