Surface

(Bild: Austrian Airlines)

Lufthansa Piloten fliegen mit Surface Pro 3

Der Roll-Out soll im Februar 2015 starten. Das Gerät soll unter anderem als Electronic Flight Bag für die Cockpit-Crew eingesetzt werden und damit mittelfristig das Papierlose Cockpit ermöglichen. Bei der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines läuft der Test des Surface Pro 3 bereits, auch wurden erste Geräte hier bereis ausgerollt.

Der 12-Zoll-Touchscreen des Surface Pro 3 löst 2160 mal 1440 Pixel auf. Quelle: Sarah Tew/CNET.com

Surface: Microsoft nimmt neuen Anlauf mit 12-Zoll-Display

Mit dem neuen Surface Pro macht Microsoft klar, dass es sich an High-End-Anwender in Unternehmen richtet und packt die Funktionalität eines Laptops in den Formfaktor Tablet. Microsoft muss hier keine großen Stückzahlen vertreiben, um das Gerät zu einem Erofolg werden zu lassen.

Apple Logo

iOS 8: Apple schaut sich Funktionen bei Microsofts Surface ab

Mit dem Surface von Microsoft ist Multitasking mit Splitscreen bereits möglich. Nun will Apple in iOS 8 eine ähnliche Funktion einbauen. Damit lassen sich zwei Anwendungen nebeneinander ausführen und Inhalte direkt per Drag and drop verschieben. iOS 8 soll Anfang Juni erscheinen.

Microsofts neues Symbol schmückt den neu eröffneten Store in Boston. Quelle: Jim Kerstetter / News.com.

Microsoft steigert Umsatz im zweiten Fiskalquartal

Auf 24,52 Milliarden Dollar erhöhte sich der Umsatz von Microsoft. Der Gesamtgewinn im zweiten Fiskalquartal stieg um drei Prozent auf 7,99 Milliarden Dollar. Obwohl der Umsatz mit den Surface-Tablets wuchs, erzielte der Konzern mit ihnen keinen Gewinn.

Mit der zweiten Generation hat Microsoft die Schwachpunkte seiner Surface-Tablets weitgehend ausgeräumt (Bild: Microsoft).

Microsoft präsentiert neue Surface 2 und Surface 2 Pro

Die Microsoft-Tablets der zweiten Surface-Generation werden in Deutschland ab dem 22. Oktober verfügbar sein. Ab 429 Euro gibt es das Surface 2 mit Windows RT 8.1. Das Surface Pro 2 mit Windows 8.1 Pro kostet je nach Speichergröße zwischen 879 und 1779 Euro.

microsoft_surface

Microsoft aktiviert für Surface den Channel

Zunächst hatte Microsoft lediglich den direkten Weg gewählt, um das eigene Tablet Surface zu vertreiben. Dann kamen ausgewählte Einzelhändler dazu. Erst jetzt will Microsoft auch auf Systemhäuser für den Vertrieb der Tablets setzen.

Microsoft-Manager schildert Entstehung von Surface

Microsofts Tablet Surface wurde offenbar unter strikter Geheimhaltung entwickelt. Das sagte jetzt der Leiter des Entwicklungsteams Panos Panay gegenüber US-Medien. Anfänglich hätten nur 12 Mitarbeiter an der Entstehung des ersten Microsoft-Tablets gearbeitet. Inzwischen seien es 80.

Windows 8 Touch kaum im Markt vorhanden

Geräte, die die Touch Bedienung von Windows 8 nutzen, kann man im Markt nach wie vor mit der Lupe suchen, auch ein halbes Jahr nach dem Verkaufsstart bleiben Touch-Geräte wie etwa das Surface im unteren einstelligen Bereich, wie Marktbeobachter melden.

Microsoft Surface Pro sollte besser nicht kaputt gehen

Das Bastlerportal iFixit hat wieder zugeschlagen und hat diesmal ein Surface Pro von Microsoft zerlegt. Doch auch wenn das Surface gut verarbeitet zu sein scheint, ist es doch das bisher am schwierigsten zu reparierende Gerät, das den Schraubern untergekommen sei.