ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
roaming-v6
Bereits 2015 sollen die Roaminggebühren in Europa entfallen. Das fordert der Industrieausschuss im Europäischen Parlament. "Aus Verfahrensgründen" hat sich eine geplante Abstimmung jedoch verschoben. Die Pläne von EU-Kommissarin Neelie Kroes sehen eine Abschaffung erst 2016 vor.
mehr
EU_Europaeische_union
In der kommenden Woche könnte sie ihre Bedenken vorlegen. Die EU befürchtet angeblich, dass Verbraucher und Mobilfunkanbieter ohne eigene Netze benachteiligt werden könnten. EU-Wettbewerbskommissar Almunia hatte sich bereits 2012 gegen eine Vereinfachung von Übernahmen im Telekommunikationsbereich ausgesprochen.
mehr
roaming-v6
Aufgrund der Roaminggebühren schalten in Europa 25 Prozent der Nutzer ihr Handy auf Reisen ins Ausland ab. 94 Prozent schränken die Nutzung des mobilen Internets außerhalb ihres Heimatlands ein. Eine Abschaffung der Gebühren könnte Providern 300 Millionen neue Kunden bringen.
mehr
Vodafone Logo
Der Anbieter will damit den sinkenden Einnahmen im deutschen Mobilfunkmarkt entgegen wirken. Mit der Übernahme von Kabel Deutschland im Oktober 2013 hat sich das englische Unternehmen den größten Kabelnetzbetreiber hierzulande gesichert. In Zukunft kann will es Komplettpakete mit Mobilfunk, Breitband, Fernsehen und Festnetz anbieten.
mehr
EU_Europaeische_union
Die Kommission will die Vergabe von Domänennamen und IP-Adresse globalisieren. Dafür verlangt sie einen klaren Zeitplan. Die Regulierung und Verwaltung soll transparenter und verantwortungsvoller werden.
mehr
PRISM: die NSA hört mit
Die NSA muss sämtliche Standortdaten aus den Metadaten entfernen. Zudem soll der Geheimdienst mit der gestiegenen Handynutzung nicht mithalten können. Die Schwierigkeiten führen dazu, dass die NSA weniger Telefondaten sammelt als angenommen.
mehr
Bild: Lufthansa
Lufthansa-Passagiere die nach Nordamerika oder dem Mittleren Osten fliegen, können in Kürze ihr Handy während des Fluges verwenden. Jedoch sind nur SMS, MMS und Datendienste möglich. Telefonate dürfen nicht geführt werden. Bei der Nutzung fallen Roaminggebühren an.
mehr
Will die Deutsche Telekom "Neue Spielregeln für DSL?"
Wer von der Telekom eine "Flatrate" im Festnetz gebucht hat, wird keine Volumenbeschränkung bekommen, teilt das Unternehmen heute mit. Das bedeutet aber noch keinen Verzicht der Telekom auf Tarife mit Volumen-Begrenzung.
mehr
Alcatel-Lucent
Alcatel-Lucent will sich offenbar nicht nur von einem guten Teil der Mitarbeiter trennen, sondern erwägt einem Bericht zufolge auch, die Sparte für Switches und Telekommunikationsausrüstung abzustoßen.
mehr
GTS Logo
Die Telekom zahlt für den osteuropäischen Telekommunikationsdienstleister GTS 546 Millionen Euro. Damit bekommt der Bonner Konzern Zugriff auf dessen Festnetz-Infrastruktur, wie in Polen und Tschechien. Zuständige Regulierungsbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.
mehr
Logo Intel
Mit der Internet of Things Solutions Group will Intel in diesem Marksegment die Reichweite erhöhen. Die Leitung übernimmt Vice President Doug Davis. Die Intelligent Systems Group und die Tochter Wind River fasst Intel in dem neuen Geschäftsbereich zusammen.
mehr
Logo Olympia 2016
Rund 1,89 Milliarden Euro sind für IT-Projekte bei Olympia 2016 vorgesehen. Aktuell sind das 381 Projekte. Es sollen 12.000 Computer, je 16.000 Handys und Funkgeräte, 15.000 Festnetztelefone, 3800 Drucker sowie 5000 Server eingesetzt werden. Zudem werden 15.000 E-Mail-Konten neu angelegt.
mehr
Unify-Aufmacher
Siemens Enterprise Communications hat nicht nur eine grundlegende Neuausrichtung hinter sich, sondern auch ein neues Portfolio, ein neues Image und auch eine völlig überarbeitete Web-Seite. Was liegt nach so einem Einschnitt näher, als sich als Unternehmen auch einen neuen Namen zu geben. Unifiy bezeichnet jetzt der neue alte Geschäftsbereich.
mehr
Logo IPv6
Ergebnisse einer Umfrage ergeben, dass nur noch bei 35 Prozent der ISPs kein Kunde IPv6 einsetzt. 60 Prozent waren es noch 2010. Der Einsatz von NAT auf Carrier-Ebene nimmt jedoch zu. 340 Sextillionen Adressen stellt IPv6 zur Verfügung.
mehr
Logo Pierre Audoin Consultants
Mit einem großen Umsatzwachstum in den kommenden Jahren rechnen Anbieter von Cloud-basierten Telefonie-Lösungen. Zu diesem Schluss kommt eine Kurzanalyse des Beratungs- und Analyseunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC). Verschiedene Public-Cloud-Angebote für Telefonie auf dem deutschen Markt wurden für die Kurzanalyse untersucht.
mehr
Amazon
Der Online-Händler Amazon wird doch kein kostenloses Smartphone anbieten. In einer Stellungnahme heißt es: "Wir haben nicht vor, dieses Jahr ein Smartphone ins Programm zu nehmen. Und wenn wir künftig je eines anbieten würde, wäre es nicht kostenlos."
mehr
roaming-v6
Ab Juli 2014 sollen Mobilfunkanbieter auf Roaming-Gebühren innerhalb der EU verzichten. Kommen sie dem nicht nach, müssen die Anbieter den Wechsel zu einem anderen Provider für Auslandsgespräche erlauben. Auch mit dem Thema Netzneutralität soll sich der durchgesickerte Entwurf einer EU-Verordnung befassen.
mehr
Vodafone Logo
Die Aufsichtsräte von Verizon und Vodafone müssen noch zustimmen. Die Verhandlungen und der mögliche Kaufpreis von 130 Milliarden Dollar wurden vom britischen Konzern bestätigt.
mehr
Es rüstet seine Basisstationen mit dem Standard LTE Cat4 auf. Dadurch profitieren Nutzer zusätzlich zur Datenrate auch von einer erhöhten Kapazität. LTE mit 150 MBit/s ist jetzt in Düsseldorf, Dortmund, Dresden und München verfügbar. Weitere Städte sollen folgen.
LTE mit 150 MBit/s ist jetzt in Düsseldorf, Dortmund, Dresden und München verfügbar. Weitere Städte sollen folgen. Durch die Aufrüstung der Basisstationen mit dem Standard LTE Cat4 profitieren profitieren Nutzer zusätzlich zur Datenrate auch von einer erhöhten Kapazität.
mehr
Vodafone Logo
CEO wird der von T-Mobile USA gekommene Philipp Humm, Südeuropa-Chef Paolo Bertoluzzo wird Chief Commercial and Operations Officer. Die Türkei ordnet Vodafone Asien zu.
mehr