Toshiba

Business-Notebook Toshiba Tecra X40-D (Bild: Toshiba)

Tecra X40-D: Toshiba bringt Business-Notebooks mit Gesichtserkennung

Die 14-Zoll-Notebooks sind mit einer Infrarotkamera ausgestattet. In Deutschland sind ab sofort die beiden Modellvarianten Tecra X40-D-10R und Tecra X40-D-10J erhältlich. Sie kommen mit Intel-Core-i7-CPU, 512 GByte SSD und 16 GByte RAM, respektive Intel-Core-i5-Prozessor, 256 GByte SSD und 8 GByte Arbeitsspeicher.

Portégé X30 (Bild: Toshiba)

Toshiba kündigt Ultrabook-Serien Portégé X30 und Tecra X40 an

Die Tecra-X40-Modelle kommen mit einer Bauhöhe von 16,9 Millimetern und einem Gewicht von 1,25 Kilogramm. Das Portégé X30 wiegt bei einer Bauhöhe von 15,9 Millimetern 1,05 Kilogramm. Beide Notebook-Serien sollen mit Intels Kaby-Lake-Prozessoren im zweiten Quartal in Deutschland auf den Markt kommen.

Toshiba Satellite C70-B (Bild: Toshiba)

Toshiba baut Support-Angebot für Firmenkunden aus

Über das Toshiba Business Support Portal lassen sich nun alle Toshiba-Produkte online verwalten und nachverfolgen. Mit dem Platinum Support Service wird ein neues Niveau bei den Support-Leistungen für Kunden der Business-Notebook-Reihen Satellite Pro, Tecra und Portégé eingeführt. Dessen Kernbestandteil ist ein Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag.

CeBIT (Bild: Shutterstock.com/360b)

CeBIT 2017: Japan wird Partnerland

Japan gehöre zur Weltspitze bei der Digitalisierung. Nach einem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Japans Premier Shinzo Abe fiel die Entscheidung für Japan an höchster Stelle.

Toshiba X300 8 TByte (Bild: Toshiba)

Toshiba kündigt Festplatte mit 8 TByte für Power-User an

Das Desktop-Modell gehört zur Reihe X300 des Herstellers und arbeitet mit 7200 U./min sowie 128 MByte Pufferspeicher. Sie lässt sich über über eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle anbinden. Das 3,5-Zoll-Laufwerk wird ab Juni für 359 Euro erhältlich sein.

Toshiba (Grafik: Toshiba)

Toshiba meldet Milliardenverlust und Stellenabbau

Nach einer Milliardenschweren Bilanzfälschung müssen jetzt Tausende Toshiba-Mitarbeiter die Rechnung tragen. Die Unternehmensleitung kündigt eine umfangreiche Restrukturierung an und geht inzwischen von einem Milliardenverlust für das laufende Geschäftsjahr aus.

Toshiba (Grafik: Toshiba)

Toshiba erweitert Cloud Client Manager für Unternehmen um TCCM Mobile

Mit Hilfe des TCCM Mobile können Unternehmen auch die Smartphones und Tablets ihrer Mitarbeiter mit den Betriebssystemen Android, iOS, Windows oder Blackberry über den gesamten Lebenszyklus hinweg verwalten. TCCM Mobile soll mit den drei Modulen Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Content Management alle geschäftlichen Anforderungen abdecken.