Virtual Private Cloud

OpenStack Mitaka ist der derzeit aktuellste OpenStack-Version. (Grafik: OpenStack-Projekt)

Wie steht es bei OpenStack um die Sicherheit?

Damit ein Unternehmen OpenStack sicher implementieren kann, müssen viele Hände mit angreifen. Die Experten Robert Clark, OpenStack Security Project Team Leader, Travis McPeak, OpenStack Security Project Core Team und Jamie Clark, VP, Architektur bei Solinea, geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die von Lenovo zusammen mit Nexenta (DX8200N) und Cloudian (DX8200C) entwickelten Produkte der Reihe Lenovo StorSelect (Bild: Lenovo).

Hyperkonvergente Systeme – Die Vorteile

Weniger Komplexität, einheitlicher Einkauf, vorintegrierte und aufeinander abgestimmte Komponenten. Wer sich für eine sorgenfreie und einfach zu handhabende Private-Cloud-Ressource interessiert, kann mit hyperkonvergenten Systemen viele Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Cloud, SaaS (Bild: M. Schindler)

Wie steht es um die Cloud in Deutschland?

Während beim klassischen Infrastructure-as-a-Service vor allem große Anbieter die Nase vorne haben, können bei komplexen Mittelstandsthemen auch kleinere Anbieter von Managed Services kräftig mitmischen, vor allem weil hier häufig die Geschäftsbeziehung schon vor der Cloud bestand.

Ocedo bringt eine modular aufgebaute und skalierbare Mittelstands-Lösung für Software Defined Networks. Quelle: Ocedo

Riverbed überimmt WAN-Provider Ocedo

Das junge Startup Ocedo hat mit Riverbed einen Käufer gefunden. Der kann mit den auf den Mittelstand zugeschnittenen Software-Defined-Networking-Spezialisten einen Wachstumsmarkt adressieren.

Ubuntu (Bild: Ubuntu)

LXD: Canonical zeigt schnellsten Hypervisor

Kernfunktionen eines traditionellen Hypervisors verbindet Canonical in dieser Beta-Version mit der Leistungsfähigkeit eines Containers. Anders als etwa bei Docker, beschränkt sich LXD nicht auf die Bereitstellung von Anwendungen, sondern ermöglicht den Betrieb von Linux-Betriebssystemen.

230511_siegfried_lautenbacher

Cloud und Business IT sind Freunde

“So kommen wir nicht weiter”, davon ist Siegfried Lautenbacher von Beck et al. Services überzeugt und er meint damit die Vorurteile mit denen Anwender an die Cloud heran gehen. Auf dem Hintergrund des ersten Amazon-Rechenzentrums auf deutschem Boden räumt der IT-Service-Experte mit Bodenhaftung mit überzogenen Erwartungen, aber auch mit unrealistischen Ängsten auf.