Windows 10

Windows 10 (Grafik: Microsoft

Microsoft integriert OpenSSH in Windows 10

In Betaversionen sind SSH-Client und -Server im Windows 10 Fall Creators Update bereits optional zugänglich. Damit geht Microsoft ein Stück weiter auf Open Source zu und will mehr Interoperabilität zwischen Windows und Linux ermöglichen.

Windows 10 (Grafik: Microsoft

Microsoft meldet 600 Millionen aktive Windows-10-Geräte

In den vergangenen rund sechs Monaten kommen 100 Millionen Geräte hinzu. Damit steigert Windows 10 sein Wachstum leicht gegenüber den Vormonaten. Die ursprünglich für 2018 geplante Marke von einer Milliarde aktiven Windows-10-Geräten knackt Microsoft nun wohl erst 2019.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Business ab sofort verfügbar

Das Angebot richtet sich an Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern. Es umfasst Office 365, Windows 10 sowie Enterprise Mobility + Security (EMS). Der Verkauf von Secure Productive Enterprise wird mit dem Verkaufsstart von Microsoft 365 eingestellt.

Windows benachrichtigt Nutzer erst, sobald das Upgrade auf Windows 10 zur Installation bereitsteht (Bild: Microsoft).

Microsoft lenkt im Streit um Zwangsdownload von Windows 10 ein

Ausgangspunkt war eine Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg im Dezember 2015. Microsoft verpflichtet sich nun mit einer Unterlassungserklärung, künftig für neue Betriebssysteme keine Installationsdateien mehr ohne Zustimmung der Nutzer auf die Festplatte aufzuspielen.

dotNET_Core

Microsoft gibt .NET Core 2.0 frei

Mit knapp 20.000 neuen APIs und mehr Performance stellt Microsoft die neue Version von .NET Core zum Download bereit. Microsoft verfolgt damit die Öffnung der eigenen Technologien weiter.