Windows 8

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10 in Unternehmen erfolgreich

Gewerbliche Anwender scheinen von der aktuellen Version von Windows mehr Überzeugt zu sein als vom Vorgänger Windows 8. Eine Analyse zeigt jetzt, dass die neue Version deutlich schneller im Unternehmensumfeld Fuß fasst.

Patch-Day_shutterstock

Windows bekommt kritische Updates

Sämtliche Windows-Versionen von Vista bis Windows 10 bekommen Sicherheitsupdates. Daneben sind auch Office, Skype for Business und weitere Microsoft-Produkte von Lecks betroffen.

Microsoft-CEO Satya Nadella. (Bild: Microsoft)

[Update] 7800 Entlassungen bei Microsoft

Harte Entscheidungen kündigt CEO Satya Nadella an. Besonders betroffen davon ist die Sparte ‘Phone’, wo er fundamentale Änderungen vorsieht. Zudem schreibt Microsoft 7,6 Milliarden Dollar auf die von Nokia übernommene Handy-Sparte ab.

Das Startmenü von von Windows 8.1.

Verkauf von Windows 8 gestoppt

Windows 7 Home, Basic Premium und Ultimate werden nicht mehr verkauft. Seit 1. November ist auch Windows 8 nicht mehr über den Einzelhandel zu beziehen. Lediglich vorinstalliert auf OEM-PCs darf das Betriebssystem jetzt noch vertrieben werden. Windows 8.1 steht hingegen weiterhin als Einzelhandels- als auch als vorinstallierte Version zur Verfügung.

apportal_Windows_8

Rollenbasiertes App-Management für Windows 8

Vertriebsmitarbeiter, CEO oder Krankenschwester: Mit Apportal liefert Microsoft Enterprise-Anwendern die Möglichkeit, verschiedene Business-Anwendungen wie Office sowie andere Daten unter einer touchbasierten Oberfläche zu versammeln und für den jeweiligen Einsatzbereich optimiert auzubereiten.

Windows XP

Windows XP verliert im Mai nur wenig Marktanteil

Seit zwei Monaten unterstützt Microsoft Windows XP nicht mehr, dennoch läuft es weiterhin auf rund 25 Prozent aller Rechner. Windows 8 steigert sich nur um 0,4 Punkte. Der Vorgänger Windows 7 schafft es mit einem Plus von 0,8 Prozent auf über 50 Prozent Marktanteil.

windows-xp-bliss-default-desktop-185x138

Windows XP noch auf jedem vierten Rechner

Das Support-Ende von Windows XP kann offenbar Anwender nicht davon abhalten nach wie vor, mit Windows XP im Web zu surfen. Einer Statistik zufolge ist XP nach Windows 7 das wichtigste Desktop-Betriebssystem.

KB 2919355 Windows Update WSUS

Microsoft bestätigt Support-Stopp für Windows 8.1

Knapp drei Wochen bleiben Anwendern von Windows 8.1 bis Microsoft den Support einstellt. Auch Windows Server 2012 R2 ist betroffen. Anwender entrüsten sich über diese überraschende Regelung, mit der Microsoft die Anwender auf das neue Update bringen will. Vor allem Unternehmen haben derzeit ernste Probleme, diese Aktualisierung aufzuspielen.

Netcraft_logo

Tausende Webserver laufen noch mit XP

US-Regierungsbehörden und andere Einrichtungen unterhalten Webserver, die auch nach dem Support-Ende noch unter Windows XP laufen. Insgesamt sollen weltweit 6000 Webserver noch unter der nicht mehr unterstützten Software laufen.

Windows-Chef Terry Myerson hat einen ersten Entwurf des geplanten Startmenüs für Windows 8.1 gezeigt (Bild: Microsoft).

Microsoft integriert wieder Startmenü in Windows 8.1

Das Startmenü feiert in Windows 8.1 ein Comeback. Einen ersten Entwurf hat Terry Myerson auf der Entwicklerkonferenz Build präsentiert. Es orientiert sich an Windows 7 und ermöglicht das Anheften von Kacheln. Zudem kündigt Microsoft universelle Apps an, die unter Windows, Windows Phone und Xbox laufen.

Umzugshilfe Windows 8 Packshot (Bild: O&O Software)

Software hilft beim Umzug von Windows XP auf Windows 8

Das Migrationskit zu Windows 8 von O&O Software bietet eine Umzugshilfe von Windows XP auf das jüngste Microsoft-Betriebssystem. Es transferiert alle XP-Installationen auf die neueste OS-Variante. Den Großteil der Migration übernimmt dabei die Komponente O&O DiskImage.

Logo Windows 8.1

Windows 8.1 Update 1 vorab im Internet aufgetaucht

Die RTM-Version von Windows 8.1 Update 1 konnte für kurze Zeit von Microsoft-Servern heruntergeladen werden. Der Konzern hat die Aktualisierung mittlerweile von den Windows-Update-Servern entfernt. Auf Cloud-Storage-Diensten ist das Update allerdings weiterhin verfügbar.