Archiv

Terry Myerson präsentiert Windows 10. (Bild: Microsoft)

Windows 10 reduziert Speicherbedarf

2,6 GByte mehr Platz: Mit Windows 10 64-Bit soll die Komprimierung von Systemdateien ohne Leistungsverlust möglich sein. Für die Wiederherstellung des Betriebssystems benötigen Nutzer zudem kein Recovery Image mehr.

Panda Security Logo (Bild: Panda Security)

Panda Security: Signatur-Update legt Windows-Rechner lahm

Weil die Sicherheitssoftware wichtige Dateien in die Quarantäne verschob, konnten sich einige Nutzer nicht mehr bei Windows anmelden. Panda Security hat bereits ein fehlerbereinigtes Update bereitgestellt. Es kann aber immer noch zu Problemen kommen.

Windows XP

Java 8 läuft auch unter Windows XP

Oracles aktuelle Laufzeitumgebung erhält unter dem alten Betriebssystem auch Sicherheitsupdates. Im Juli 2014 hatte der Hersteller den Support für Windows XP eingestellt, wollte Updates aber weiterhin für XP-Nutzer bereitstellen. Damit bezog es sich aber nur auf Version 7.

windows-logo-195

Alle Windows-Versionen sind für ‘Freak’ verwundbar

Erst jetzt teilt Microsoft mit, dass auch verbreitete Betriebssystem-Versionen wie Windows 7 oder Windows 8 sowie sämtliche Windows Server ab Version 2003 betroffen sind. Bislang habe es keine Hinweise gegeben, dass die Microsoft-Produkte über das Leck angegriffen wurden.

Firefox Logo

Firefox in 64-Bit-Version für Windows

Mit einer neuen Entwicklerversion revidiert die Mozilla-Foundation eine Entscheidung gegen eine 64-Bit-Version aus dem Jahr 2012. Nutzer sollen durch den erweiterten Adressraum von mehr Leistung und mehr Sicherheit profitieren.

Lenovo Tab 2 A10-70 (Bild: Lenovo)

Lenovo stellt drei neue Tablets vor

Android oder Windows: Lenovo legt mit dem Tab 2 A8 und dem Tab 2 A10 die A-Serie neu auf. Sie unterstützen nun die Surround-Sound-Simulation Dolby Atmos. Das 130 Euro teure Windows-8.1-Tablet Ideapad Miix 300 eignet sich vor allem für Einsteiger.

Logo Microsoft OneNote

OneNote 2013: Alle Funktionen ab sofort kostenlos

Microsoft bietet die Notizen-Software in begrenzten Umfang seit Frühjahr 2014 gratis an. Nutzer können nun auch passwortgeschützte Inhalte, eine Seiten-Chronik, Audio- und Videoaufzeichnung und das Einbetten von Dateien in Notizen kostenlos verwenden.

iWork für iCloud (Bild: Apple)

Apple bietet iWork jetzt auch für Windows an

Nutzer können nun eine Apple-ID erstellen, ohne ein iOS- oder OS-X-Gerät zu besitzen. Damit erhalten sie Zugriff auf die kostenlosen Webanwendungen. Allerdings stehen ihnen nur 1 statt der üblichen 5 GByte Gratisspeicher in der iCloud zur Verfügung.

Panasonic Toughbook CF-54 (Bild: Panasonic)

Panasonic präsentiert leichtes Toughbook CF-54

Drei Zentimeter hoch und zwei Kilogramm schwer: Das Toughbook CF-54 fällt schlanker und leichter aus als bisherige Semi-Ruggedized-Modelle. Ausgestattet mit Intels aktuellem Core-vPro-Prozessor eignet sich das Notebook Panasonic zufolge für die Diagnose in der Automobilindustrie oder Techniker im Außendienst.

(Bild: AMI)

Software bringt Android-Apps auf Windows

Der Firmware-Spezialist American Megatrends zeigt auf der MobileFocus Global 2015 im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona die Software AMIDuOS, die Android-Apps nativ auf Windows und Linux zum Laufen bringt.

Windows Server Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft optimiert Windows Server 2016 für die Cloud

Spezielle Container will Microsoft in das “Cloud-optimierte” Serverbetriebssystem” integrieren. Mit zwei “weitgehend kompatiblen” Anwendungsprofilen will Microsoft zudem die Bedürfnisse verschiedener Nutzer-Typen adressieren.

microsoft-work-assistant_800x600

Work Assistant: Microsoft testet Cortana für Office

Die App für Windows Phone 8.1 soll Nutzern helfen, bestimmte Office-Aufgaben zu erledigen. Work Assistant befindet sich momentan in der Betaphase. Angeblich beteiligt sich auch Microsoft-Gründer Bill Gates an der Entwicklung.