ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
gartner IT-Ausgaben 2014
Um 26 Prozent auf 1,1 Milliarden Einheiten sollen Gartner zufolge die Android-Verkaufszahlen steigen. Die Marktforscher rechnen zudem mit einem Anstieg der Android-Nutzer auf 1,9 Milliarden. Den zweiten Platz über alle Geräteklassen hinweg vor iOS und Mac OS belegt in Gartners Statistik Windows.
mehr
301009_microsoft_pd
Noch immer ist der Nachfolger von Steve Ballmer nicht bekannt gegeben. Doch im Vorfeld des Wechsels an der Spitze haben "zwischen den Jahren" zwei wichtige Microsoft-Manager ihre Stühle geräumt: Jon DeVaan und Grant George. Damit gehen nicht nur zwei wichtige Manager, sondern damit scheint auch die Desktop-Ära bei Microsoft ein Stück weit zu Ende zu gehen.
mehr
160212_browserrace
Zum ersten Mal kann der Internet Explorer 11 mehr als 10 Prozent Marktanteil aufweisen, damit blickt der Browser in nur einem Monat auf über 7 Prozent Wachstum zurück.
mehr
Windows-7-gefaelscht
Der Anteil von Windows XP ist zum ersten Mal seit Jahren unter die Marke von 30 Prozent gefallen. Offenbar entscheiden sich immer mehr Anwender aufgrund des nahenden Supportendes des inzwischen mehr als zwölf Jahren alten Betriebssytems zu einer Migration. Vor allem Windows 7 und Windows 8.1 können davon profitieren.
mehr
Error_reporting_dr_watson_a
Das Tool Error Reporting (WER), das auch unter dem Namen Dr. Watson geführt wird, schickt sensible Informationen über einen PC unverschlüsselt an Microsoft. Wie ein Sicherheitsforscher jetzt warnt, ist das nicht nur für Hacker und Kriminelle ein gefundenes Fressen. Selbst so harmlose Vorgänge, wie etwa das Anschließen einer Maus, meldet der Rechner nach Redmond - mit oder ohne Wissen des Nutzers.
mehr
steve_ballmer
In einem Gastbeitrag für die Zeitschrift Fortune teilt der Noch-Microsoft-CEO sein Wissen mit den Lesern. Seine Ratschläge sind offenbar bewusst an die Sprache des Sports angelehnt. Unter anderem rät er: "Stell sicher, dass du das gesamte Spielfeld überblickst" und "Setze nicht auf eine Einzelperson oder ein 'Dream Team'".
mehr
Microsoft meldet eine Lücke in Smartphones mit Windows Phone 7.8 und 8 (Bild: Nokia).
Kostenlose Betriebssysteme scheinen in Mode zu kommen. Nach Apple, das das jüngeste Update kostenlos bereit gestellt hat, scheint man auch bei Microsoft laut einem Bericht darüber nachzudenken, Windows RT und Windows Phone kostenlos zu verteilen.
mehr
thumb-microsoftpatch
Insgesamt elf Aktualisierungen kommen mit dem Dezember-Patchday. Auch als kritisch eingestufte Löcher in Internet Explorer und Exchange Server behebt Microsoft. Ungepatcht bleibt die Zero-Day-Lücke in Windows XP und Server 2003 die seit Ende November bekannt ist.
mehr
vmwarelogo
Ältere Windows-Systeme waren durch ein Sicherheitsleck in VMware in virtualisierten Umgebungen gefährdet. Jetzt behebt VMware diese Lecks.
mehr
idc-logo
Der Markt soll 2013 um 53,5 Prozent zulegen. Eine Steigerung der Verkaufszahlen um 22,2 Prozent prognostiziert IDC für das Jahr 2014. Nur noch ein Wachstum des Markts im einstelligen Prozentbereich könnte 2017 möglich sein.
mehr
230909_microsoft_new_tablet
Mit einer neuen Regelung will Microsoft für alle Anwender Volumenlizenzen vereinheitlichen. Diese sollen für alle Unternehmen gelten und können darüber hinaus auch erweitert werden.
mehr
Microsoft
Darunter ist eine Welle an Updates zu verstehen. Sie sollen im Frühjahr 2015 für Xbox One, Windows 8 und Windows Phone 8 kommen. Alle drei erhalten einheitliche Komponenten, die für von Microsoft identifizierte "hochwertige Aktivitäten" vorgesehen sind.
mehr
Patchday Microsoft Juni
Die vollständige Kontrolle können Cyberkriminelle über ein betroffenes System übernehmen. Die Windows-Datei NDProxy.sys beinhaltet die Schwachstelle. VPN-Verbindungen und der Remote Access Service benötigen die Datei.
mehr
Patchday Microsoft Juni
Microsoft warnt vor einer Zero-Day-Lücke in Vista und Server 2008 sowie Office 2003, 2007 und 2010 und Lync 2010 und 2013. In einer Komponente zur Verarbeitung von TIFF-Dateien befindet sich die Schwachstelle. Über diese können Hacker Schadcode einschleusen und ausführen.
mehr
Verkaufsverpackung von Windows 8.1
Microsoft will die Release-Zyklen von Windows beschleunigen. Windows 8 wird, wie jetzt bekannt wurde, nur noch bis Oktober 2015 unterstützt. Anwender werden dann bereits für das nur drei Jahre alte Betriebssystem keine Updates mehr bekommen. Gerade für gewerbliche Anwender ist das sicherlich keine gute Nachricht.
mehr
Cambridge_Microsoft_Researc
Sie bezeichnen sich selbst als das "Immunsystem der Company", die Research-Labs von IT-Multi Microsoft. Neben der Einrichtung im Hauptquartier in Redmond, spielt dabei vor allem das Lab in Cambridge eine fundamentale Rolle; hier wurde – unter anderem – die Kinect-Hardware erfunden. Bei einem Tag der offenen Tür gewährten die Nerds aus Überzeugung nun einen Einblick in ihre aktuellen Forschungsprojekte.
mehr
WinXP_Hintergrund-ig
Windows Migration Fast Forward Service nennt Dell die neue Dienstleistung, mit der Dell Anwender beim Umzug von Windows XP auf Windows 7 oder Windows 8 unterstützten will.
mehr
Lifebook U904 Ultrabook (Bild: Fujitsu)
Neue Touch-Notebooks und Tablets kündigt Fujitsu für Business-Anwender an. Das 14-Zoll-Ultrabook Lifebook U904 soll bereits Mitte Oktober erscheinen. Das Modell S904 mit 13,3-Zoll-Display kommt einen Monat später. Je zwei Convertibles und Semi-Ruggedized-Tablets mit Windows 8.1 folgen bis Januar.
mehr
Don Weisler mit Chromebook 11 (Bild: HP)
Die beiden Firmen sind für HP-Chefin Meg Whitman immer häufiger "direkte Konkurrenten". Android, Chrome OS und Ubuntu sollen als PC-Betriebssystem künftig verstärkt eingesetzt werden. Bei Thin-Clients, Workstations und All-in-One-Systemen sieht HP aber noch Chance für Wintel.
mehr
Ballmer_Microsoft_umbau
Ballmer spricht auf der Gartner-Konferenz ITXpo über "ein Windows" für alle Gerätetypen. Für eine Windows-Plattform sollen Entwicklertools und Benutzeroberflächen zusammengeführt werden. Windows erhält als erstes ein auf Touchbedienung optimiertes Office. Momentan befindet es sich in der Entwicklung.
mehr