Umfragen

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen eine Homeoffice-Regelung?

  • Ja, Homeoffice ist (zumindest teilweise) gestattet. (72%, 430 Stimme(n))
  • Arbeiten von zu Hause aus ist nur in Ausnahmefällen möglich. (16%, 98 Stimme(n))
  • Nein, bei uns ist Homeoffice grundsätzlich nicht möglich. (12%, 70 Stimme(n))

Gesamt: 598

Umfrage

Wie sollte Ihrer Ansicht nach mit dem Problem Fake-News umgegangen werden?

  • Es würde ausreichen, die verfügbaren Rechtsmittel konsequent anzuwenden. (29%, 56 Stimme(n))
  • Ich sehe das nicht wirklich als ernsthaftes Problem. (29%, 55 Stimme(n))
  • Ich glaube, dass Problem lässt sich nicht kurzfristig in den Griff bekommen. (25%, 48 Stimme(n))
  • Die von der Politik geforderten neuen Maßnahmen sind dringend notwendig. (17%, 32 Stimme(n))

Gesamt: 191

Umfrage

Verwenden Sie in Ihrem Unternehmen Filesharing-Lösungen aus der Public Cloud?

  • Dienste wie Dropbox oder Box sind bei uns strikt untersagt. (53%, 133 Stimme(n))
  • Nein, wir verwenden lediglich Private Cloud Lösungen wie Owncloud. (21%, 53 Stimme(n))
  • Public-Cloud-Filesharing ist bei uns fester Bestandteil des Arbeitsalltags. (13%, 33 Stimme(n))
  • Wir haben keine feste Policy bezüglich Filesharing in unserem Unternehmen. (13%, 31 Stimme(n))

Gesamt: 250

Umfrage

Praktizieren Sie DevOps-Konzepte in Ihrem Unternehmen?

  • DevOps ist für uns keine Option. (39%, 19 Stimme(n))
  • Derzeit evaluieren wir noch einen möglichen Einsatz. (20%, 10 Stimme(n))
  • Wir planen erste Projekte. (16%, 8 Stimme(n))
  • Wir operieren ausschließlich auf dieser Methodik. (12%, 6 Stimme(n))
  • Ja, in vielen Projekten wenden wir diese Methodik an. (13%, 6 Stimme(n))

Gesamt: 49

Umfrage

Welche Auswirkungen hätte Ihrer Ansicht nach der Brexit auf die IT-Branche? (Mehrfachantworten möglich)

  • Insbesondere Cloud- und Service-Anbieter aus Großbritannien werden es deutlich schwerer haben. (30%, 100 Stimme(n))
  • Wirtschaftliche Nachteile werden sich weitgehend auf Großbritannien beschränken. (26%, 86 Stimme(n))
  • Die EU-Länder werden von der Zuwanderung von IT-Firmen von der Insel profitieren. (26%, 85 Stimme(n))
  • Nach einer ersten Phase der Unsicherheit letzendlich wohl nicht viele. (16%, 53 Stimme(n))
  • Deutsche IT-Firmen werden deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. (3%, 9 Stimme(n))

Gesamt: 255