Starker Anstieg der mobilen Internet-Nutzung vorhergesagt

EnterpriseMobileNetzwerke

Bis zum Jahr 2013 werden nach einer neuen Fünf-Jahres-Prognose von Forrester Research 38 Prozent aller Mobiltelefonnutzer in Westeuropa mobile Internet-Dienste nutzen. Dieser Anstieg der Nutzerzahlen bedeute, dass 125 Millionen Europäer regelmäßig über das Mobiltelefon auf das Web zugreifen – das seien dreimal mehr als heute, hieß es.

Die Länder Frankreich, Deutschland und die Niederlande bilden das Mittelfeld. Bis Ende 2010 wird die Einsatzrate von 3G- und 3.5G-Produkten in diesen Ländern zwischen 50 Prozent und 60 Prozent liegen. Jedoch wird auch hier die allgemeine 3G-Verbreitung bis Ende 2013 mit der in den führenden Ländern auf gleichem Niveau liegen – wenn auch mit einem geringeren Anteil an 3.5G-Telefonen, der bei etwa 20 Prozent der Mobiltelefonnutzer liegen wird.

Belgien, Griechenland und Irland werden nur langsam nachziehen, hieß es von Forrester. Bis Ende 2010 werden in diesen Ländern weniger als 50 Prozent der Verbraucher über 3G- oder 3.5G-fähige Endgeräte verfügen. Und bis Ende 2013 werden weniger als 20 Prozent der Mobiltelefonnutzer 3.5G-Geräte verwenden.

Lesen Sie auch :