“Racetrack” revolutioniert die Speichertechnologie

Data & StorageEnterpriseManagementNetzwerkeStorage

Die Technologie könnte eine neue Klasse von Speichern hervorbringen, die die hohe Leistungsfähigkeit von Flash-Speichern mit der grossen Kapazität und den niedrigen Kosten von Festplattenspeichern auf sich vereint. Die IBM-Forscher haben diese Technik weiter verbessert.

Darüber hinaus benötigt das Verfahren keine beweglichen Teile, wodurch nahezu keine Abnutzungs- oder Verschleißerscheinungen auftreten. Das macht den Racetrack-Speicher widerstandsfähiger als alle existierenden Speichertechnologien und verleiht ihm eine quasi unbegrenzte Lebensdauer.

“Die Verbindung zwischen der Erforschung von neuen physikalische Phänomenen, die auf der molekularen und atomaren Ebene auftreten, und dem Nano-Engineering – der Fähigkeit, gezielt Materialstrukturen aus einzelnen Atomen und Molekülen zu erschaffen – birgt immer neue, spannende Herausforderungen”, erklärt Stuart Parkin.

Bereits mehrmals in der Geschichte der IBM wurden durch radikale technische Innovationen, die in der Grundlagenforschung ihren Anfang nahmen, neue Märkte und Anwendungsfelder erschlossen. Hierzu zählen etwa der Memory Chip, die relationale Datenbank oder die Festplatte.

Lesen Sie auch :