iPhone 3G versus Netbooks

CloudEnterpriseMobileServer

iPhone 3G versus Netbook – welches Gerät ist praktischer, wenn man das Internet mobil nutzen möchte? Andrew Lim vom Branchendienst CNET hat das iPhone 3G und Netbooks unter die Lupe genommen.

In Sachen Lebensdauer der Batterien kann das iPhone 3G punkten. Die Akkus der meisten Netbooks verkraften eine durchgehende Nutzungsdauer von zwei bis vier Stunden. Die Batterien des iPhone 3G halten eine längere konstante Belastung aus.

Was ist teurer, ein iPhone 3G oder ein Netbook? Bei T-Mobile Deutschland gibt es das iPhone 3G für 1 Euro – allerdings mit dem teuersten iPhone-Tarif und einem Zweijahresvertrag. Das bedeutet monatliche Kosten von 89 Euro.

Fotogalerie: Die Konkurrenten des neuen iPhones

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Auch die anderen Vertrags-Varianten werden bei T-Mobile subventioniert. Wer sich für den ‘Complete S’-Tarif für 29 Euro monatlich entscheidet, muss für das Gerät noch 169 Euro bezahlen. Für diesen Tarif stehen 500 Megabyte Datenvolumen zur Verfügung.

Der ‘Complete M’-Tarif kostet mit einer Daten-Flatrate 49 Euro im Monat. Mit dieser Vertrags-Variante ist das iPhone 3G für 199 Euro erhältlich. Je nach Tarif und Speicherplatz liegt der derzeitige Preis für das iPhone 3G also zwischen 99 und 499 Euro.

Lesen Sie auch :