Spätsommer-Smartphones und Kaminfeuer-Gadgets

EnterpriseManagementMobile

In Zeiten des iPhone-Hypes ist das Leben für Smartphone-Hersteller nicht einfacher geworden. Eine aktuelle Gartner-Studie belegt, was aufmerksamen Beobachtern schon seit einiger Zeit nicht entgeht: Handys werden einerseits zunehmend zum Lifestyle-Accessoires – andererseits immer teurer und deshalb seltener ersetzt.

Gut aufgestellt für den Herbst-Showdown ist auch Samsung mit dem SGH-i900 Omnia. Das Gerät bietet eine vielfältige Ausstattung und anspruchsvolle Technik. Dazu zählen eine 5-Megapixel-Kamera, HSDPA, WLAN, GPS, 8 GByte Speicherplatz und Windows Mobile 6.1. Experten sehen in dem Smartphone eine gute Alternative beispielsweise zum HTC Touch Diamond.

Fotogalerie: 'HTC Touch Diamond' ganz nah

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Bis Mitte August will der Hersteller High Tech Computer (HTC) nun die erste Million an ausgelieferten Touch-Diamond-Smartphones voll haben. Zum Vergleich: Apple benötigte lediglich drei Tage, um eine Million Exemplare des iPhone 3G absetzen zu können. Beim ersten iPhone war die Millionengrenze nach 74 Tagen erreicht.

Nun will HTC nachlegen und seine Diamond-Serie um vier bis fünf neue Geräte erweitern. Dazu gehört unter anderem das Touch Pro, das über eine integrierte Qwerty-Tastatur verfügt, die per Daumendruck ausgefahren werden kann.

Kurz gesagt: Es gibt jede Menge gute Gründe, das alte Smartphone in diesem Herbst auszurangieren und sich ein neues zu gönnen.

Lesen Sie auch :