Mittelstand profitiert von semantischen Technologien

EnterpriseManagementSoftware

Das Wissensmanagement mit semantischen Technologien kann ungenutzte Innovationspotenziale heben – gerade auch in mittelständischen Unternehmen.

Die Karlsruher Forscher haben dafür 400 Experten in einer Studie nach ihrer Meinung zu semantischen Technologien befragt. Ein Ergebnis: Die Befragten rechnen damit, dass über 50 Prozent kleiner und mittlerer Unternehmen bis 2019 semantische Technologien zum Wissensmanagement einführen werden.

Die Befragten gaben auch Auskunft, welche Hürden es bis dahin zu überwinden gilt. Mit weitem Abstand wurden technische Probleme wie starre Bedienungsregeln oder unvollständige Teillösungen genannt, gefolgt von organisatorischen Schwierigkeiten wie Ressourcenknappheit oder fehlendes Verständnis für die Anwendung.

Lesen Sie auch :