SAP drosselt Preise für Enterprise Support

Außerdem hat die SAP Usergroup Executive Network (SUGEN) – die Dachorganisation in der 12 SAP-Anwendergruppen vereinigt sind – mit der SAP so genannte Key Performance Indikators (KPIs) vereinbart. Diese sollen die Leistung der SAP vier Kategorien messbar machen: Kontinuität im Geschäftsalltag, Leistungsstarke Geschäftsprozesse, Investitionsschutz und Gesamtkosten der betrieblichen Abläufe.

Fotogalerie: Ein Rundgang über den SAP-Campus

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Eine Kerngruppe von rund 100 Kunden weltweit wird prüfen, ob sich ein Mehrwert durch Enterprise Support einstellt und ob dieser über die Zeit konsistent bleibt. Eine dritte unabhängige Instanz führt Qualitätskontrollen durch und wertet die Ergebnisse aus. Die weitere Preisentwicklung von Enterprise Support soll sich dann am Erreichen dieser KPIs orientieren.

“SAPs Ziel, ein Rating für den Anwendungs-Suport über KPIs bereit zu stellen, ist innovativ und anspruchsvoll”, kommentiert Peter Wesche, Analyst bei dem Marktforschungsunternehmen Gartner. Gleichzeitig sieht Wesche in diesem Schritt die Möglichkeit für SAP, den Anwendern den Mehrwert des neuen Support-Modells zu vermitteln.

Auch von den Anwendervereinigungen kommt gute Resonanz: “SAP will sich am Mehrwert für den Kunden messen lassen. Das sieht der DSAG-Vorstand positiv. Auch die abgemilderte Preiserhöhung und deren Deckelung auf maximal 3,1 Prozent kommen den SAP-Kunden weltweit in der jetzigen wirtschaftlichen Situation sicherlich ein wenig entgegen”, heißt es in einem Fazit der DSAG zu der neuen Einigung. Die Erhöhung der Wartungsgebühren werde zudem auf sieben und nicht wie bisher auf vier Jahre verteilt.

Page: 1 2

Silicon-Redaktion

Recent Posts

IATA will Dokumentenkontrolle radikal vereinfachen

Plattformanbieter für Identitätsprüfung IDnow unterstützt Luftfahrtverband IATA bei der Vereinfachung des Reisens.

8 Stunden ago

Sophos warnt vor Angriffen auf Sicherheitslücke in seiner Firewall

Die Schwachstelle erlaubt eine Remotecodeausführung. Angreifbar sind das User Portal und der Webadmin. Kunden mit…

15 Stunden ago

Bitkom rankt Deutschlands smarteste Städte

Hamburg gewinnt knapp vor München. Dresden erstmals unter den Top 3. Verfolger holen auf.

3 Tagen ago

Mozilla-Studie: Browser-Wettbewerb stark eingeschränkt

Nutzer wissen häufig, wie sie einen Browser wechseln können. Trotzdem bleiben sie beim voreingestellten Browser.…

3 Tagen ago

Apple veröffentlicht Fix für “wackelnde” Kamera des iPhone 14 Pro

Das Problem tritt ausschließlich mit Drittanbieter-Apps wie TikTok und Instagram auf. Unter Umständen bleibt zudem…

4 Tagen ago

Telekom und O2 schließen gemeinsam Funklöcher im ländlichen Raum

Mit dem gegenseitigen Zugang zu jeweils 200 Mobilfunkstandorten haben beide Netzbetreiber den Livebetrieb ihrer Zusammenarbeit…

4 Tagen ago