Panik ante portas? Verkauf des neuen iPhone OS 3.0 S startet

EnterpriseMobile

Wird es wieder zu Massenaufläufen kommen – oder flacht der Hype um Apples Kulthandy ab? Wenn morgen die Läden öffnen werden vermutlich weniger Fans die Läden stürmen als noch im vergangenen und vor-vergangenen Jahr.

Wie gehabt ist der Gerätekauf zwingend an den Abschluss eines zwei Jahre laufenden Mobilfunkvertrags mit T-Mobile gekoppelt. Wahlweise gibt es das iPhone 3G S mit einem internen Speicher von 16 oder 32 GByte. Für beide Modellvarianten stehen vier verschiedene Tarife zur Wahl – der günstigste ist der sogenannte XS-Tarif.

Im XS-Tarif kostet das iPhone 3GS mit 16 GByte 129,95 Euro, während das Modell mit 32 GByte 249,95 Euro kostet. Dazu erhält der Kunde für monatlich 24,95 Euro ein Datenvolumen von 200 MByte. Jedes weitere übertragene MByte kostet dann 49 Euro-Cent. Außerdem gehört die Weekend-Flatrate für Telefonate zum Leistungsumfang.

Fotogalerie: iPhone-Alternativen im Überblick

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Ansonsten kostet jede Telefonminute 29 Cent in die deutschen Netze, wobei erst ab der ersten Telefonminute sekundengenau abgerechnet wird. Pro SMS fallen 19 Cent an und der MMS-Versand kostet 39 Cent pro Nachricht. Die Kosten für Telefonate, SMS und MMS gelten auch für alle anderen Tarife, sofern diese nicht durch Inklusiv-Leistungen abgedeckt sind.

Im Rahmen des S-Tarif sinken die Gerätekosten auf 99,95 Euro für das 16-GByte-Modell und auf 219,95 Euro für das iPhone 3GS mit 32 GByte. Für einen Monatspreis von 44,95 Euro gibt es dann eine Datenflatrate, die bis zu einem monatlichen Volumen von 300 MByte gilt. Die Weekend-Flat gilt nicht nur für das Festnetz sondern auch das T-Mobile-Netz. Wichtig: Erst am dem S-Tarif können Nutzer ohne zusätzliche Kosten auf die WLAN-Hotspots von T-Mobile zugreifen.

Fotogalerie: Erste Bilder vom iPhone 4G

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Im M-Tarif erhält der Kunde zusätzlich eine Flatrate für den Versand von MMS in das Netz von T-Mobile. Die Datenflatrate gilt für ein Datenvolumen bis zu 1 GByte. Der M-Tarif schlägt monatlich mit 59,95 Euro zu Buche. In der 16-GByte-Variante kostet das iPhone 3G S dann noch 39,95 Euro, in der 32GByte-Variante 159,95 Euro.

Bleibt noch die Luxus-Variante L-Tarif: Für 119,95 Euro pro Monat gibt es eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze. Statt der netzinternen SMS- und MMS-Flatrate gibt es ein Kontingent, das für den Versand in alle deutschen Netze verwendet werden kann. Bei Kurzmitteilungen sind es 3000 pro Monat und bei MMS sind es monatlich 100. In diesem Tarif kostet das iPhone 3GS in beiden Ausführungen jeweils 1 Euro.

Lesen Sie auch :