IT-Mittelstand: Ein Arbeitsmarkt mit Zukunft?

Management

Der IT-Mittelstand wächst in den kommenden Jahren und damit werden in diesem Segment auch Stellen geschaffen. Eine gute Nachricht aber längst nicht für alle Job-Suchenden. Im nächsten Jahr wird jedes vierte deutsche Unternehmen im Mittelstand Stellen abbauen.

Davon werden vor allem gering qualifizierte Arbeitnehmer betroffen sein. Akademiker und Hochschulabsolventen hingegen werden auch in den kommenden 12 Monaten verstärkt nachgefragt werden. An der Stammbelegschaft wollen also die wenigsten Unternehmen rühren.

Aber nur 10 Prozent der Unternehmen wollen neu einstellen und diese Jobs werden vor allem aus den Bereichen Pharma, Gesundheit, soziale Dienste und bei IT-Dienstleistern kommen. Es wird für ungelernte Kräfte und Geringqualifizierte immer schwieriger in Deutschland einen Job zu bekommen.

Auch PC-Kenntnisse werden immer wichtiger, wie eine von Microsoft beauftragte IDC-Studie jetzt zeigt. Demnach soll bis 2014 nur noch jeder 10. Arbeitsplatz keine IT-Kenntnisse voraussetzen.

Lesen Sie auch :