Cyber-Crime-Prognose für 2010

EnterpriseManagementSicherheitVirus

F-Secure hat eine Vorhersage zur Internet-Sicherheit und zu den erwartenden Cyber-Angriffen im kommenden Jahr veröffentlicht. Das Unternehmen hat dafür nach eigenen Angaben die Internet-Bedrohungen der vergangenen zwölf Monate analysiert und auf dieser Basis die 14 wichtigsten Trends zusammengefasst.

8. Ein großer DDoS-Angriff auf eine einzelne Nation ist wahrscheinlich.

9. Im Bereich des Möglichen scheint auch ein groß angelegter Angriff auf ein prominentes Ziel wie Google Wave.

10. Als nahezu sicher gelten Angriffe auf soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Myspace und LinkedIn. Facebook hat bereits 350 Millionen Mitglieder und es zeichnet sich derzeit keine Stagnation dieses Wachstums ab. Die Konzentration von Menschen und persönlichen Daten in derartigen Netzwerken ist für Cyber-Kriminelle verlockend.

11. Da Internet-Suchmaschinen und soziale Netzwerke gemeinsam an sogenannten ‘social search results’ arbeiten, sind Angriffe auf die soziale Suche zu erwarten.

12. Da immer mehr Menschen über die Mobilfunknetze kommunizieren, wird sich die Anzahl der Zugriffe und Aktivitäten wie Banking, Spiele und Social-Networking im gleichen Maße erhöhen. Mit der wachsenden Popularität von Mobile-Banking und In-Game-Käufen wird die finanzielle Motivation stärker, solche Geschäfte auszuspionieren. Integrierte Social-Networking-Anwendungen veranlassen viele Handybesitzer, permanent online zu sein. Cyber-Kriminelle werden das Social Engineering nutzen, um diesen Trend zu ihrem Vorteil auszunutzen.

13. Angriffe im Zusammenhang mit Online-Spielen werden sich 2010 fortsetzen, solche Sites und Spiele sind besonders in der Region Asien-Pazifik beliebt. Bisher werden sie allerdings noch nicht genug gesichert – das Problem wird durch die Tatsache verstärkt, dass viele Nutzer jung und unerfahren sind.

14. Datenbanken sind zunehmend gefährdet, da sie ein Ziel für maßgeschneiderte Angriffe sind. Cyber-Kriminelle haben mittlerweile die Mittel, gezielte Massen-Angriffe zu analysieren, zu planen und durchzuführen.

Lesen Sie auch :