“Industrialisierung der IT schreitet voran”

Management

Mit der Virtualisierung haben die IT-Leiter in diesem Jahr ein Infrastrukturthema an die Spitze der wichtigsten Technologien und Anwendungen gesetzt. Auf den weiteren Plätzen folgen drei Themen rund um Informationsqualität: Master Data, Business Information- sowie Data Quality-Management. Das ergab die jährliche Capgemini IT-Trends Studie.

Industrialisierungsindex: Mehr Vorreiter als Nachzügler

Bei der Industrialisierung ihrer IT sind die Unternehmen im vergangenen Jahr einen großen Schritt vorangekommen. Knapp die Hälfte der Befragten erzielte überdurchschnittliche Ergebnisse und wurde im Gesamtindex als Industrialisierungs-Vorreiter (Leader) eingestuft (2009: 34,7 Prozent).

Am anderen Ende der Skala bewegen sich die Industrialisierungs-Nachzügler (Follower), die in diesem Jahr 30 Prozent der Teilnehmer ausmachen (2009: 45,3 Prozent). Als Kriterien für die Berechnung des Indexes wurden die Eigenleistungstiefe sowie der Grad der Automatisierung und Standardisierung von Hardware, Software und Prozessen ermittelt.

Industrialisierungs-Vorreiter kämpfen mit interner Politik, Nachzügler mit der Fachabteilung

Während die IT-Abteilungen von Industrialisierungs-Vorreitern schlank aufgestellt sind und viele Leistungen von externen Dienstleistern erbracht werden, haben Industrialisierungs-Nachzügler eine hohe Zahl eigener Mitarbeiter und lagern wenig aus. Dementsprechend unterschiedlich sind die Probleme der beiden Gruppen: Die einen (Leader) kämpfen vor allem mit zu vielen Externen im Verhältnis zu eigenen Mitarbeitern sowie mit interner Politik.

Die anderen (Follower) stehen in erster Linie vor organisatorischen Herausforderungen wie der Bewältigung der vielen Projekte, die gleichzeitig durchgeführt werden müssen, zu wenig internen Ressourcen sowie unklaren Projektzielen.

Lesen Sie auch :