CA World 2010: “Die Cloud wird alles verändern”

CloudEnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-HerstellerVirtualisierung

Auf der Hausmesse von CA Technologies im Mandalay Bay Resort in Las Vegas wurden jede Menge neue Produkte rund um Cloud Computing, Virtualisierung und Mainframe vorgestellt. Doch auch der neue CA-Chef Bill McCracken und der Gastauftritt des Regisseurs James Cameron sorgten für gute Stimmung auf der Konferenz.

Alles für die Cloud

Mit neuen Tools für Cloud Computing und Virtualisierung will CA zukünftig CIOs Werkzeuge in die Hand geben, welche das Management der IT-Infrastruktur in einem Unternehmen enorm erleichtern. Die größte Aufmerksamkeit auf der CA World erregte die neue Cloud Connection Management Suite. Denn die Cloud wird laut dem Executive Vice President von CA, Ajei Gopal “alles verändern und die IT revolutionieren” und so Unternehmen viele neue Möglichkeiten eröffnen. Gopal glaubt weiter, dass in Zukunft jede Firma irgendwie mit der Cloud verbunden sein wird. Gerade deshalb wird das Cloud Management immer wichtiger.

Die neue Cloud Connection Management Suite besteht aus den vier Produkten ‘CA Cloud Insight’, ‘CA Cloud Compose’, ‘CA Cloud Optimize’ und ‘CA Cloud Orchestrate’ und soll in verschiedenen Etappen mit Beginn Ende Oktober (Insight und Compose) veröffentlicht werden. Die Suite und ihre Teile basieren auf Eigenentwicklungen und den Produkten sowie dem Know-how der kürzlich akquirierten Unternehmen 3Tera, Oblicore und Cassatt.

Insight ist ein Hilfsmittel bei der Auswahl und Analyse von internen und externen Services und setzt dabei auf die ebenfalls neue Community “Cloudcommons” und den Service Measurement Index (SMI). Compose soll derweil beim Erschaffen einer Rechenumgebung in der Cloud, beim Verschieben eines Services in die Cloud und beim Management dieser externen Services helfen. Optimize soll im April 2011 erscheinen und geht einen Schritt weiter. Die Software nutzt die Basis-Funktionen aus Insight und Compose und verbindet sie mit den Business-Bedürfnissen bezüglich Kapazität, Performance oder Kosten. Orchestrate wird laut CA im dritten Quartal 2011 erscheinen und soll Unternehmen die Möglichkeit der Workflow-Kontrolle und eine Policy-basierte Automation von Wechseln geben.