CIO Jury: Video Conferencing ist ein Muss

Management

Auch im Juni stellten wir der silicon.de CIO Jury wieder eine Frage des Monats. Mit der Vulkanasche ist das Thema beinahe wieder aus dem Fokus gerutscht, dennoch scheint es ein heißes Eisen hiesiger CIOs zu sein: Video Conferencing wird seit 9/11 immer wieder als Alternative zu Fernreisen von Managern propagiert.

Die Juroren im Juni waren:

  • Dr. Wilfried Lyhs, Lurgi GmbH, Frankfurt/Main
  • Karl-Heinz Lager, Dr. Otto Suwelack Nachf. GmbH & Co. KG, Billerbeck
  • Andreas Reuter, Senator GmbH & Co. KGaA, Groß Bieberau
  • Thomas Engel, Moving Spirit AG, Zürich
  • Dr. Peter Kempf, Siteco GmbH, Traunreut
  • Thomas Hemmerling-Böhmer, Karl Storz GmbH & Co. KG, Tuttlingen
  • Dr. Markus Grimm, DKV Euro Service GmbH + Co. KG, Düsseldorf
  • Stefan Beyler, Neckermann.de GmbH , Frankfurt/Main
  • Winfried Bachmann, Hugo Kern und Liebers GmbH & Co. KG, Schramberg
  • Sven-Markus Hartke, RAAD Research GmbH, Münster
  • Bernd Hilgenberg, Fressnapf Tiernahrungs GmbH, Krefeld
  • Wolfgang Franklin, cioforum e.V., München
  • Ralph Treitz, VMS AG, Heidelberg
  • Martin P. Michael, Mondial Assistance Deutschland GmbH, München
  • Peter Meyerhans, Drees & Sommer AG, Stuttgart

Lesen Sie auch :