Microsofts Kinect aufgeschraubt

EnterpriseProjekteSoftware-HerstellerWorkspace

Dank Kinect kann man jetzt die Xbox alleine mit einer Handbewegung steuern. Wie macht Kinect das nur?

Microsofts Kinect aufgeschraubt

Bild 1 von 20

001-ig
Microsoft hat mehrere Hundert Millionen Dollar in dieses Gerät gesteckt, das man jetzt für ein paar Hundert kaufen kann. Ursprünglich wurde es unter Projekt Natal entwickelt. Das Ergebnis ist eine hochentwickelte Sensor-Suite, die Gesten und Bewegungen im dreidimensionalen Raum analysiert.
In dieser Bildergalerie, die wir freundlicherweise von dem Reparatur-Portal iFixit übernehmen durften, ist zu sehen, welche Hardware Microsoft dafür verwendet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen