Das ist die IFA 2011

Data & StorageEnterpriseStorageWorkspace

Seit dem 2. September hat die IFA ihre Tore geöffnet. Der Besucher kann in die Welt der Technik eintauchen und findet eine Vielfalt von Geräten – von Radios aus Deutschland über Lockenstäbe aus China bis hin zu Android-Tablets aus Japan.

Das ist die IFA 2011

Bild 1 von 24

01-ig
Seit dem 2. September hat die Berliner IFA geöffnet. Die erste 'Große Deutsche Funkausstellung' fand bereits 1924 statt. Am Anfang ging es viel um das damals neue Radio. Radiogeräte sind heute immer noch vertreten. So zeigt Grundig das Modell Cosmopolit 7, das Musik über Heim-Netzwerke streamt und einen USB-Port hat.