Gezeitenstrom von Siemens

EnterpriseWorkspace

Siemens will Marine Current Turbines übernehmen, einen Hersteller von Gezeitenturbinen. Marine Current Turbines hat mit ‘SeaGen’ in Nordirland bereits ein Demonstrationsprojekt in kommerziellem Maßstab umgesetzt.

07-ig

Bild 7 von 7

Ein weiteres Projekt bestehend aus mehreren Gezeitenturbinen ist in der Planung: Das 8-Megawatt-Vorhaben Kyle Rhea soll in einer Meerenge zwischen dem schottischen Festland und der Insel Skye entstehen.