Categories: Cloud

Cloud Backup für KMU von Pironet NDH

Für Privatanwender ist das Angebot bei Cloud-Backups inzwischen recht reichhaltig. Für Unternehmen musste man bislang etwas länger suchen. Der deutsche Anbieter Pironet NDH bietet jetzt im Rahmen von eigenen Cloud-Diensten nun auch Backup-as-a-Service an.

Das Angebot richtet sich an mittelständische Unternehmen und bietet ihnen die Möglichkeit, alle ihre digitalen Informationen permanent zu sichern. Dazu werden fortlaufend Sicherungskopien erstellt. Allerdings ist dieser Backup-Dienst derzeit aus technischen Gründen nur für Anwender von Storage-Technologien von NetApp möglich. Pironet NDH plane jedoch das Cloud-Backup auch für Storage-Produkte anderer Hersteller auszuweiten.

Eines der Rechenzentren von Pironet NDH.

Sicherheitsbedenken versucht das Kölner Unternehmen unter Verweis auf Zertifizierung seines Rechenzentrums nach ISO 27001 auszuräumen. Außerdem betont man, dass sich alle Unternehmensstandorte in Deutschland befinden und die Datenspeicherung ausschließlich hierzulande erfolgt. Damit unterliegen die gesicherten Informationen ohne Wenn und Aber ausschließlich deutschen Datenschutzbestimmungen.

Auch weitere nationale Regelungen zieht Piornet NDH als Argument für sein Angebot heran: Die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) verlangen eine revisionssichere Archivierung aller steuerrelevanten Unterlagen.

Mit Backup as a Service lassen sich sowohl Daten aus Standardanwendungen wie einem ERP-System als auch Informationen aus individuellen Unternehmensapplikationen sichern. Die Daten werden inkrementell gesichert; es werden also nur die seit der letzten Datensicherung geänderten oder neu angelegten Daten übertragen.

Die Sicherung erfolgt üblicherweise täglich. Falls planmäßige Datensicherungen ausbleiben informiert Pironet NDH die Anwender  automatisch. Ein monatliches Reporting zu den Sicherungszyklen und den übertragengen Datenmengen rundet das Angebot ab. Der Preis ist abhängig vom System sowie von der der Netzverbindung zum Rechenzentrum.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.]

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Bumblebee: Cybererpresser setzen auf neue Malware zur Verbreitung von Ransomware

Symantec bringt den Loader Bumblebee in Verbindung mit den Ransomware-Gruppen Conti, Mountlocker und Quantum. Die…

2 Stunden ago

Markt für Microsoft-Partner flaut ab

ISG-Studie: Wettbewerb verschärft sich unter anderem, da Microsoft große und strategisch wichtige Kunden zunehmend direkt…

17 Stunden ago

ZuoRAT: Neue mehrstufige Malware greift SOHO-Router in Europa an

Die Malware ist bereits seit 2020 im Umlauf. Die Hintermänner setzten ZuoRAT nur für zielgerichtete…

22 Stunden ago

Firefox 102: Mozilla schließt 21 Sicherheitslücken

Für mehr Sicherheit sorgt auch ein strikteres Sandboxing des Audio-Decoding. Die Entwickler verbessern zudem den…

24 Stunden ago

Arm stellt zweite Generation der Armv9-CPUs vor

Die überarbeiteten Kerne Cortex-X3 und Cortex-A715 steigern die Peak Performance um bis zu 25 Prozent.…

1 Tag ago

“Gesamtbewertung von Atos liegt unter dem Marktdurchschnitt”

Ein Kommentar des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens ISG zur Aufspaltung des IT-Dienstleisters Atos.

2 Tagen ago