Categories: Unternehmen

Apple darf Oslo nicht aus der Luft fotografieren

Apple Kartendienst steht immer wieder vor Problemen. Jetzt untersagen die Behörden Luftaufnahmen von Oslo.  (Screenshot: ZDNet).

Bis auf weiteres wird es wohl keine 3D-Ansicht in Apples Kartenanwendung der schönen Stadt Oslo geben. Behörden der norwegischen Regierung hat einen Apple-Antrag abgewiesen, dreidimensionale Karten der Hauptstadt Oslo auf Basis von Luftaufnahmen anzufertigen. Das berichtet etwa der britische Sender BBC, der sich auf die norwegische Presse beruft.

Apple hatte eine Genehmigung beantragt, aus der Luft die für die 3D-Darstellung nötigen Aufnahmen machen zu dürfen. Die zuständige Nationale Sicherheitsbehörde lehnte dies aber ab. Denn auf den Aufnahmen seien auch Militärgebäude zu sehen, wie Aftenposten schreibt.

Der norwegischen Zeitung zufolge hat Apple für den Antrag auch die Unterstützung der US-Botschaft bekommen. Der Bürgermeister der Stadt Oslo soll die Sicherheitsbehörde gebeten haben, die Entscheidung doch noch einmal zu überdenken – er hätte seine Stadt offenbar gerne dreidimensional in Apple Maps gesehen.

Norwegen hatte die Sicherheitsvorschriften 2011 verschärft. Damals gab es bei einem Bombenattentat im Regierungsviertel von Oslo acht Tote und über 200 Verletzte. Aftenposten weist überdies darauf hin, dass in den USA die Hauptstadt Washington und Militärgebäude von vergleichbaren Kartenprojekten ausgenommen werden.

Apple Maps wurde durch seinen verfrühten Start mit zahlreichen Fehlern und falschen Navigationsanweisungen schnell zur Lachnummer. Gerade aber der nur für einige Städte verfügbare 3D-Modus konnte diejenigen, die näher hinsahen, durchaus beeindrucken. Die Anwendung läuft auf aktuellen iOS- (ab iPhone 4S) und Mac-OS-Systemen.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Samsung meldet erstmals seit drei Jahren Gewinnrückgang

Der operative Profit soll um mehr als 30 Prozent einbrechen. Die Nachfrage nach Speicherchips sowie…

4 Stunden ago

Klimasimulation mit Künstlicher Intelligenz

Forscher der TU München und des Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung setzen zur Verbesserung der Klimamodellierung…

4 Stunden ago

Mit 5G ohne Fahrer im Auto auf die Straße

Teleoperiertes Auto von MIRA fährt in Köln zum ersten Mal öffentlich vor Publikum.

4 Stunden ago

Wie die EU für Security Skills sorgen will

Ohne die richtige Strategie kann der Fachkräftemangel in der Cybersicherheit nicht gemindert werden. Die EU…

6 Stunden ago

Wie KI die Bearbeitung von Kfz-Schadenfällen beschleunigt

Eine Machine-Learning-Lösung verkürzt den Prozess den Bearbeitung bei carexpert KFZ-Sachverständigen signifikant

20 Stunden ago

Microsoft weitet Verteilung von Windows 11 Version 22H2 aus

Alle Nutzer erhalten das Update nun nach einer manuellen Suche. Es gibt allerdings noch zwei…

1 Tag ago