Host Europe kauft Hosting-Sparte von Telefónica

René Schuster, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland. Quelle: O2

Host Europe Group, gibt die Übernahme der Telefónica Germany Online Services GmbH (TOS) bekannt. TOS ist ein Tochterunternehmen von Telefónica Deutschland. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

“Durch die Kombination der erheblichen Erfahrung im High-End Hosting von TOS mit unseren Fähigkeiten im Cloud- und Massenhosting sind wir besser als je zuvor aufgestellt, um Organisationen alles zu bieten, was sie für ihren Online-Auftritt benötigen”, so kommentiert Thomas Vollrath, CEO von Host Europe Group die Übernahme.

Mit dem Zukauf wolle Host Europe die Position im Markt von Hostinglösungen für kleine und mittlere Unternehmen weiter ausbauen. Auch könne Host Europe jetzt hochtechnische Lösungen anbieten.

TOS bietet Full Managed Hostinglösungen, kundenspezifische Application Services sowie Portal Services. Die Host Europe Group verwaltet mehr als fünf Millionen registrierte Domains und ist auf Cloud- und Virtualisierungslösungen spezialisiert und bietet ebenfalls Software as a Service (SAAS) an.

In einer Mitteilung heißt es: “Die geschaffene Gruppe wird einen einzigartigen Player im deutschen Markt schaffen. Das vergrößerte Unternehmen wird in der Lage sein, neben kundenspezifischen Lösungen für individuelle Bedürfnisse der Kunden auch ein umfassendes komplementäres Angebot an Hostinglösungen bieten zu können.”

Auch René Schuster, CEO Telónica Deutschland wertet den Kauf positiv: “Wir glauben, dass die Host Europe Group der ideale Käufer dieses Geschäftsbereiches ist, um das erfolgreiche Hostinggeschäft der TOS weiterzuführen.” Telefónica hatte erst vor wenigen Wochen angekündigt, den Konkurrenten Eplus übernehmen zu wollen.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

View Comments

  • Damit wird das Hosting Angebot sicherlich erweitert, die Frage ist aber vielmehr, ob der Hosting Support nicht darunter leidet. Individuelle Hosting Angeboten scheinen ja auf dem Vormarsch zu sein. Bin gespannt in welche Richtung sich das entwickelt.

Recent Posts

Bericht: Nvidia gibt Übernahme von ARM auf

Angeblich trifft der US-Chiphersteller erste Vorbereitungen für die Rücknahme seines Kaufangebots. Auslöser sind die geringen…

9 Stunden ago

Topics: Google stellt neuen Cookie-Nachfolger vor

Er löst den gescheiterten Vorschlag FLoC ab. Google verspricht mit Topics mehr Transparenz und Einflussnahme…

10 Stunden ago

Microsoft steigert Umsatz und Gewinn im zweiten Fiskalquartal

Die Cloud-Sparte ist erneut ein wichtiger Wachstumsmotor. Aber selbst das Geschäft mit Windows-OEM-Lizenzen erzielt ein…

11 Stunden ago

Aktives Scannen: den Hackern einen Schritt voraus

In der vernetzten Produktion wachsen IT und OT zusammen. Damit steigt das Sicherheitsrisiko deutlich bis…

1 Tag ago

Covid-19-Impfkampagne: Digitale Koordination von Impfterminen

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein setzt auf Online-Portal mit Oracle-Technologie.

1 Tag ago

Allianz Risk Barometer 2022: Cyberangriffe weltweites Top-Risiko für Unternehmen

Elfte Umfrage der Allianz: Cyber, Betriebsunterbrechung und Naturkatastrophen sind weltweit die drei größten Geschäftsrisiken in…

2 Tagen ago