BYOD: Oracle kauft Bitzer Mobile

Die Verschlüsselungslösung von Bitzer Mobile gehört jetzt zu Oracle.

Oracle hat Bitzer Mobile übernommen. Bekannt wurde die bereits abgeschlossene Transaktion durch einen Verweis auf die Oracle-Homepage “Übernahmen”, wie TechCrunch meldet.

Bitzer Mobile verschlüsselt unter anderem Zugriffe von mobil arbeitenden Mitarbeitern auf Firmendaten. Bitzer soll Oracles Middleware Fusion verbessern helfen und zum Kernbestandteil von dessen Mobilstrategie werden, heißt es offiziell.

Laut einem Video mit einer Selbstbeschreibung decke Bitzer alle wichtigen Aspekte von BYOD wie Authentifizierung, Datensicherheit, Zugang zu Apps und Datenkontrolle (einschließlich Fernlöschung) ab. Es ist nicht an einen bestimmten Hersteller oder ein Betriebssystem gebunden, sondern berücksichtigt alle wichtigen Plattformen: Android, Blackberry, iOS und Windows Phone. Außerdem werden sowohl HTML5- als auch native Apps und Hybridanwendungen unterstützt.

Der Preis ist nicht bekannt, TechCrunch weist aber darauf hin, dass Bitzer 4,83 Millionen Dollar Anschubfinanzierung erhalten hat – unter anderem von Acero Capital und Chevron Technology Ventures. Letzteres Unternehmen ist der Finanzierungsarm eines US-Energiekonzerns. Als wahrscheinlich gilt daher, dass Chevron die Lösung von Bitzer selbst einsetzt und strategisch in den Dienstleister investiert hat.

Erst vergangene Woche hatte IBM mit Fiberlink Communications ein Mobilgeräte-Management-System (MDM) übernommen. Dessen cloudbasiertes Angebot MaaS360 ist derzeit bei etwa 3500 Firmen im Einsatz. Es soll zu einem zentralen Baustein von IBMs Plattform MobileFirst werden. Oracle scheint mit Bitzer eine ähnliche Strategie zu verfolgen.

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Redaktion

Recent Posts

FTC blockiert Microsofts Übernahme von Activision Blizzard

Die Regulierungsbehörde kündigt eine Klage gegen die Transaktion an. Sie erwartet, dass Microsoft den Zugang…

21 Stunden ago

Cybersecurity-Software findet gefährliche IoT-Schwachstellen

Onekey erweitert Schutz gegen Zero-Day-Attacken und bietet transparente Auflistung von Softwarekomponenten.

22 Stunden ago

Pentagon vergibt Cloud-Auftrag – an AWS, Google, Oracle und Microsoft

Der neue Auftrag hat eine Laufzeit bis Juni 2028. Das Auftragsvolumen sinkt von 10 auf…

23 Stunden ago

Cybersecurity-Maßnahmen: Hochbeliebt bedeutet nicht immer hocheffektiv

Unternehmen in der deutschen Finanzbranche ignorieren signifikante Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Cybersicherheit.

2 Tagen ago

Fitness-App gegen Stress und für geringeres Erkrankungsrisiko

Das Jahresende ist auch die Zeit der guten Vorsätze für das nächste Jahr. Tipps für…

2 Tagen ago

Virtuelles Quantencomputing-Labor für Unternehmen

Tata Consultancy Services bietet virtuelle Forschungs- und Entwicklungsumgebung auf Basis von Amazon Braket.

2 Tagen ago