Windows XP verliert im Mai nur wenig Marktanteil

Auch zwei Monate nach dem Support-Ende von Windows XP laufen noch 25,27 Prozent aller Rechner mit dem zwölf Jahre alten Betriebssystem von Microsoft. Das zeigen die jüngsten Zahlen von Net Applications. Damit liegt es immer noch vor Windows 8.x. Allerdings sank der Anteil um einen Prozentpunkt. Im April hatte es noch 1,4 Punkte verloren. Im Mai tauschte ein Großteil der Nutzer Windows XP gegen Windows 7 und nicht Windows 8.x ein.

Windows 7 hat im Mai erstmals einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent erreicht (Bild: Net Applications).

Windows 7 erreichte im Mai zum ersten Mal einen Marktanteil von über 50 Prozent. Es steigerte sich gegenüber dem Vormonat um 0,8 Punkte auf 50,06 Prozent. Im gleichen Zeitraum schaffte Windows 8.x nur ein Plus von 0,4 Punkte. Windows 8 und Windows 8.1 kommen zusammen auf einen Anteil von 12,64 Prozent.

6,3 Prozent der Nutzer verwendeten Windows 8 für den Zugriff auf das Internet im Mai. Das entspricht einem Rückgang um 0,07 Punkte. Windows 8.1 kommt auf 6,35 Prozent und kann sich erstmals in der Statistik von Net Applications vor Windows 8 setzen.

Das Support-Ende von Windows XP sorgte für die Zuwächse für Windows 7. Unternehmen schafften sich gezwungenermaßen neue Computer an. Im Januar hatte HP mitgeteilt, auf Kundenwunsch neue PCs auch wieder mit Windows 7 anzubieten.

Alle Windows-Versionen zusammen genommen dominieren den Markt mit einem Anteil von 90,99 Prozent (plus 0,2 Punkte). Im Mai sank die Verbreitung von Mac OS X um 0,23 Punkte auf 7,39 Prozent. Ein kleines Plus konnte Linux verzeichnen. Es stieg Net Applications zufolge um 0,04 Punkte auf 1,62 Prozent.

Die Daten von Net Applications berücksichtigen die Besucher von rund 40.000 Websites. Gezählt wird dabei nur ein eindeutiger Besuch pro Seite und Tag. Monatlich fließen so insgesamt rund 160 Millionen Abrufe in die Statistik ein.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Windows XP: Testen Sie Ihr Wissen über Microsofts erfolgreiches Betriebssystem mit 15 Fragen auf silicon.de!

Andre Borbe

Andre ist Jahrgang 1983 und unterstützte von September 2013 bis September 2015 die Redaktion von silicon.de als Volontär. Erste Erfahrungen sammelte er als Werkstudent in den Redaktionen von GMX und web.de. Anschließend absolvierte er ein redaktionelles Praktikum bei Weka Media Publishing. Andre hat erfolgreich ein Studium in politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik in München abgeschlossen. Privat interessiert er sich für Sport, Filme und Computerspiele. Aber die größte Leidenschaft ist die Fotografie.

View Comments

  • ... irgendwie schon erstaunlich, dass Android in der Übersicht nicht auftaucht ...

    • Nicht wirklich erstaunlich, denn es handelt sich um eine Übersicht von DESKTOP-Betriebssystemen.

Recent Posts

Social Media für Unternehmen

Bitkom veröffentlicht neuen Social-Media-Leitfaden: Hilfreiche Tipps, wie Unternehmen soziale Medien erfolgreich für sich nutzen können.

1 Tag ago

High-Tech im Stall, KI auf dem Acker

Bitkom und DLG stellen neue Studie zur Digitalisierung der Landwirtschaft vor. 8 von 10 Höfen…

2 Tagen ago

Software gemeinsam entwickeln

Open Source ist das Fundament einer „Sharing Economy“, sagt der Forschungsbeirats der Plattform Industrie 4.0.

2 Tagen ago

Vorsicht im Homeoffice: Sprachassistent hört mit

Sprachassistenten sind praktisch, bergen im Homeoffice aber Risiken bei Sicherheit und Datenschutz, warnt das Infocenter…

2 Tagen ago

Echte Security-KI für den OnPrem-Betrieb

Sie heißt LARA. Sie ist eine Security-KI, die sich auf die individuellen Anforderungen von Kunden…

2 Tagen ago

CISA warnt US-Bundesbehörden VMware-Produkte zu patchen oder offline zu nehmen

Im April haben Angreifer VMware-Patches in kürzester Zeit nachgebaut, um RCE-Angriffe zu starten.

3 Tagen ago