Googles CEO überträgt Sundar Pichai weitere Aufgabenbereiche

Google-Manager Sundar Pichai erhält beim Internetkonzern mehr Verantwortung. Dafür hat Google-CEO Larry Page Teile der Führungsetage umgebaut. Pinchai übernimmt die Leitung für die Suche und das Social Network Google+, wie Recode berichtet. Bislang leitete er die Abteilungen Android, Apps und Chrome.

Die neuen Aufgabenfelder umfassen die Bereiche Anzeigeprodukte, Commerce, Forschung, Infrastruktur und Maps. Die Manager, die bisher die einzelnen Sparten geführt hatten und direkt an Page berichtet haben, sind nun Pichai unterstellt.

Recode zufolge ermöglicht die Neuorganisation Page, sich aus dem Tagesgeschäft einiger Bereiche zurückzuziehen. Er will sich größeren und langfristigeren Projekten widmen. Auf Nachfrage von CNET bestätigte ein Google-Sprecher den Bericht von Recode. Details wollte er allerdings nicht nennen. Einen Hinweis auf die Umstrukturierung gibt es auf Googles Website bislang nicht.

Seit etwa zehn Jahren ist Pichai bei Google angestellt. Im März 2013 übernahm er die Leitung der Android-Sparte, nachdem Andy Rubin von dem Posten zurückgetreten war. Seitdem wird über eine mögliche Fusion von Android und Chrome spekuliert.

Auch wenn das noch nicht eingetreten ist, haben sich die Linien zwischen Chrome OS und Googles Mobilbetriebssystem seitdem verwischt. Im Juni stellte Pichai auf der Google-Entwicklerkonferenz I/O die Möglichkeit in Aussicht, Android-Anwendungen auf Chromebooks auszuführen. Seit September sind im Chrome Web Store die ersten Android-Apps für Chrome OS erhältlich, darunter die Notizen-Anwendung Evernote und die Sprachlernsoftware Duolingo. Sie laufen unter der App Runtime for Chrome (Beta), die eine virtuelle Maschine unter Chrome OS einrichtet.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

<!– Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen bei ITespresso. –>Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Andre Borbe

Andre ist Jahrgang 1983 und unterstützte von September 2013 bis September 2015 die Redaktion von silicon.de als Volontär. Erste Erfahrungen sammelte er als Werkstudent in den Redaktionen von GMX und web.de. Anschließend absolvierte er ein redaktionelles Praktikum bei Weka Media Publishing. Andre hat erfolgreich ein Studium in politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik in München abgeschlossen. Privat interessiert er sich für Sport, Filme und Computerspiele. Aber die größte Leidenschaft ist die Fotografie.

Recent Posts

We siegt im Kampf um IT-Talente: Tech-Riesen oder kleinere IT-Unternehmen?

Freiraum und persönliche Arbeitsatmosphäre sind ausschlaggebend für Jobwechsel hin zu kleineren Unternehmen.

10 Stunden ago

Hybride Cloud-Lösungen: IT-Dienstleister wittern Morgenluft

Wachsende Automatisierungsmöglichkeiten und der Rückgriff auf Colocation-Provider geben Managed-Services- und Managed-Hosting-Anbietern neue Marktchancen.

11 Stunden ago

5G Campusnetz für TIP Innovationspark Nordheide

5G eröffnet Unternehmen und Forschungspartnern breites Spektrum verschiedener Anwendungen.

12 Stunden ago

Amazon kauft iRobot für 1,7 Milliarden Dollar

Der Hersteller von Saugrobotern verstärkt Amazons Smart-Home-Sparte. iRobot-CEO Cling Angle behält seinen Posten.

16 Stunden ago

Digital Employee Experience: So wird das „neue Normal“ nicht zur „neuen Qual“

Mitarbeitende haben hohe Erwartungen an hybrides Arbeiten. Welche Strategie für Zufriedenheit sorgt, erläutert Christoph Harvey,…

1 Tag ago

CISA und ASCS veröffentlichen die wichtigsten Malware-Varianten in 2021

Zu den wichtigsten Malware-Stämmen zählen Remote-Access-Trojaner (RATs), Banking-Trojaner, Info Stealer und Ransomware.

1 Tag ago