Categories: MobileMobile OS

Mozilla will Firefox OS auf Wearables bringen

Mozilla arbeitet an einer Firefox-OS-Version für Wearables. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Grenzen zwischen Smartwatches, Datenbrillen und anderen am Körper tragbaren Geräten einzureißen, die auf den Mobilbetriebssystemen von Apple und Google basieren, berichtet Computerworld.

Am Rande der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Joe Cheng, Produkt- und Projektmanager von Mozillas Mobile Devices Group, angekündigt, dass Firefox OS auch auf Haushaltsgeräten laufen soll.

Im Gespräch mit Computerworld sagte Cheng, man wolle das Betriebssystem auf mehr unterschiedlichen internetfähigen Geräten installieren und somit ein einheitliches Nutzererlebnis ermöglichen. Firefox OS erlaube eine einfache Kommunikation und einen Datenaustausch zwischen allen mobilen Geräten, Fernsehern, Haushaltsgeräten und Wearables.

Wearables wie Smartwatches sind vor allem eine Ergänzung für Smartphones. Geräte mit Android Wear können allerdings nur mit Android-Geräten kommunizieren und die Apple Watch nur mit iPhones. Diese Schranken will Mozilla aufbrechen. Firefox OS könne mit allen Geräten kommunizieren, unabhängig vom Betriebssystem. Der Einsatz von Open-Source-Technologien mache dies möglich.

Cheng nannte noch keinen Starttermin für Firefox OS auf Wearables. Momentan sei Mozilla in Gesprächen mit Partnern, heißt es weiter in dem Bericht. “Wir wollen sicherstellen, dass das, was wir entwickeln, das Richtige ist für den Nutzer und nicht nur ein weiteres Produkt auf dem Markt” sagte Cheng.

Mögliche Funktionen zeigte Cheng in einer Präsentation. Demnach könnte eine Waschmaschine nach Ende des Waschvorgangs eine Benachrichtigung an eine Smartwatch senden. Fitness-Daten einer smarten Uhr könnten automatisch an ein Smartphone weitergeleitet werden. Letzteres ist eine Funktion, die viele schon jetzt erhältliche Smartwatches bieten.

Die Verbreitung von Firefox OS auf Smartphones ist bisher eher gering. Allerdings sind Geräte mit Mozillas Mobilbetriebssystem derzeit überwiegend in aufstrebenden Märkten erhältlich. Ein weiteres Einsatzgebiet sind TV-Geräte. Panasonic stellte auf der CES einen ersten Fernseher mit Firefox OS vor. Darüber hinaus wollen TCL und Philips den auf Firefox OS basierenden Chromecast-Konkurrenten Matchstick künftig in Fernseher, Monitore und Settop-Boxen integrieren.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Firefox? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Andre Borbe

Andre ist Jahrgang 1983 und unterstützte von September 2013 bis September 2015 die Redaktion von silicon.de als Volontär. Erste Erfahrungen sammelte er als Werkstudent in den Redaktionen von GMX und web.de. Anschließend absolvierte er ein redaktionelles Praktikum bei Weka Media Publishing. Andre hat erfolgreich ein Studium in politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik in München abgeschlossen. Privat interessiert er sich für Sport, Filme und Computerspiele. Aber die größte Leidenschaft ist die Fotografie.

Recent Posts

KI als Pairing-Partner in der Software-Entwicklung

Pair Programming ist eine verbreitete Methode in der Softwareentwicklung mit vielen positiven Effekten, erklärt Daniel…

9 Stunden ago

Confare #ImpactChallenge 2024 – jetzt einreichen und nominieren

Mit der #ImpactChallenge holt die IT-Plattform Confare IT-Verantwortliche auf die Bühne, die einen besonderen Impact…

13 Stunden ago

Ransomware: Zahlen oder nicht zahlen?

Sollen Unternehmen mit den Ransomware-Angreifern verhandeln und das geforderte Lösegeld zahlen?

17 Stunden ago

KI-gestützter Cobot automatisiert Sichtprüfung

Die manuelle Qualitätsprüfung von Industrieprodukten ist ermüdend und strengt an.  Eine neue Fraunhofer-Lösung will Abhilfe…

1 Tag ago

Digitalisierungsberufe: Bis 2027 fehlen 128.000 Fachkräfte

Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, in welchen Digitalisierungsberufen bis 2027 die meisten…

2 Tagen ago

Angriffe auf Automobilbranche nehmen zu

Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge, Elektromobilität und autonomes Fahren bieten zahlreiche Angriffspunkte.

2 Tagen ago