Categories: OutsourcingProjekte

HP übernimmt IT von der Deutschen Bank für mehrere Milliarden Dollar

HP und Deutsche Bank vereinbaren einen Outsourcing-Deal mit einem Volumen von mehreren Milliarden Dollar. Der Vertrag ist auf zehn Jahren angelegt und beinhaltet die Modernisierung der weltweiten Informationstechnologie der Deutschen Bank durch HP. Auch eine erhebliche Kosten-Senkung beim Betrieb der globalen IT-Infrastruktur erhofft sich die Deutsche Bank, die zu den größten Kreditinstituten des Landes gehört und unter anderem in den USA recht aktiv ist.

HP Helion Cloud

Die Vereinbarung umfasst vorrangig die IT-Infrastruktur für das Groß- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank. Hier soll HP vor allem bedarfsorientierte Rechenzentrumsleistungen bereitstellen, einschließlich der Betriebsplattform, der Datenspeicherung und des Hostings. Für die IT-Architektur, die Anwendungsentwicklung und die Datensicherheit soll hingegen weiterhin die Bank zuständig sein.

Als Teil eines umfassenden IT-Transformationsprogramms will die Deutsche Bank zudem ihre IT-Anwendungen verbessern, gleichzeitig deren Anzahl verringern und sie dann auf die von HP betriebene Plattform übertragen. Darüber hinaus plant das Geldinstitut, seine eigenen IT-Prozesse zu optimieren, um die für den Geschäftsbetrieb notwendigen Technologien bereitzustellen.

Henry Ritchotte, Chief Operating Officer der Deutschen Bank, erklärte, die Vereinbarung ermögliche “eine standardisierte und erstklassige IT-Infrastruktur” bei gleichzeitig sinkenden Kosten. “Eine modernere und flexiblere Technologieplattform wird die Möglichkeiten der Bank, neue Produkte und Dienstleistungen einzuführen, weiter stärken. Darüber hinaus schafft die IT-Plattform die Grundlage für die nächste Phase der Digitalisierung der Bank.”

HP-Chefin Meg Whitman sagte zu dem Vertragsabschluss: “Durch diese Partnerschaft und die Umgestaltung ihrer IT-Infrastruktur wird die Deutsche Bank ihre langfristigen Geschäftsziele erreichen. Dabei nutzt die Deutsche Bank eine maßgeschneiderte HP-Helion-Lösung, die es ihr erlaubt, sich auf die Entwicklung und Umsetzung neuer Dienstleistungen für ihre Kunden zu konzentrieren.”

Zum Helion-Portfolio gehören sämtliche HP-Cloud-Angebote wie CloudSystem, Cloud Service Automation oder Managed Virtual Private Cloud, inklusive Support- und Beratungsdiensten. Mit Helion OpenStack bietet HP seit Mai letzten Jahres auch eine eigene OpenStack-Distribution für den Einsatz in hybriden Cloud-Umgebungen an.

[mit Material von Colin Barker, ZDNet.de]

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Bericht: Apple verschiebt Pläne für VR/AR-Headset

Die Entwicklung verzögert sich um mehrere Monate. Apple kämpft angeblich mit der Kamera und zu…

15 Stunden ago

Russische Behörden zerschlagen Ransomware-Gang REvil

Ermittler durchsuchen 25 Objekte und beschlagnahmen Computer, Kryptowährungen und Bargeld in Millionenhöhe. Ein Gericht in…

16 Stunden ago

Spezifikationen für PCIe 6.0 versprechen doppelte Bandbreite

Sie steigt bei 16 Lanes auf bis zu 128 GByte/s. Pro Lane sind bis zu…

4 Tagen ago

Windows 11: Jüngste Vorabversion aktualisiert Bedienoberfläche

Elemente wie Lautstärke und Helligkeit erhalten neue Flyouts im Design von Windows 11. Bei der…

4 Tagen ago

Apple beseitigt Zero-Day-Lücke in HomeKit

Der Fehler betrifft alle unterstützten iPhones und iPads. Die Schwachstelle in HomeKit ist Apple schon…

5 Tagen ago

Canalys: PC-Markt wächst 2021 um 15 Prozent

Es ist das größte Jahreswachstum seit 2012. Im vierten Quartal legt der Markt allerdings nur…

5 Tagen ago