Categories: CloudRechenzentrum

CeBIT zeigt das “Rechenzentrum der Zukunft”

Die Deutsche Messe kündigt einen neuen Bereich für die CeBIT 2016 an. Zusammen mit “DatacenterDynamics” einem britischen Spezialisten für Datacenter-Konferenzen werden vom 14. bis 18. März 2016 in Halle 12 neue Technologien und Konzepte für Rechenzentren vorgestellt und diskutiert.

So werden auf dem neuen Messeschwerpunkt fertige Container-Rechenzentren, Lösungen zur intelligenten Stromversorgung, Belüftung und Verkabelung bis hin zu einzelnen Komponenten für das Rack sowie weitere neue Entwicklungen vorgestellt.

Neben klassischen Rechenzentrumsthemen werden aber auch Solutions, Servertechnologien, High Performance Computing sowie Cloud-basierte IT-Services unter einem Dach gebündelt gezeigt.

Die Deutsche Messe zitiert eine Untersuchung von IDC, wonach die deutschen Rechenzentren im Durchschnitt sieben Jahre alt sind. Vor allem im Mittelstand sehen die Marktforscher Modernisierungsbedarf.

Die CeBIT widmet sich mit einem neuen kostenlosen Konferenzprogramm neuen Rechenzentrums-Infrastruktur-Trends und schwerpunktmäßig auch neuen offenen Standards wie OpenStack. (Bild: Deutsche Messe)

Die fortschreitende Digitalisierung, wachsende Datenmengen und steigender Kostendruck können zusammen mit erhöhter Sicherheitsanforderungen in einer älteren Infrastruktur zu einem ernsthaften Problem werden, warnen die Marktforscher.

Technologien zur physischen Absicherung von Rechenzentren bilden einen weiteren Schwerpunkt innerhalb der Ausstellung. Alle Aspekte rund um den Datenschutz und die virtuelle Sicherheit werden auf der CeBIT im Bereich Business Security in Halle 6 abgebildet.

Daneben präsentiert die Messe dem Fachpublikum auch ein erweitertes Konferenzprogramm, mit dem sich die CeBIT zum ersten Mal Themen rund um den Bau, Planung und Verwaltung moderner Rechenzentren widmet. Auf zwei Bühnen findet neben der eher auf die infrastrukturellen Themen fokussierte Fachkonferenz “DCD Converged” die auf Software- und Open-Source-orientierte Konferenz “StackingIT” statt.

Verschiedene Sprecher diskutieren dort unter anderem über Vor- und Nachteile von Open Compute und Open Stack so wie weiteren offenen Rechenzentrumsstandards. Für die Besucher der CeBIT sind beide Bühnen und damit das gesamte Konferenzprogramm kostenfrei zugänglich.

Schon in diesem Jahr konnte die Messe rund 22 000 internationale Fachbesucher in die Halle 12 locken, was natürlich für die Aussteller eine positive Bilanz darstellt.

“In 2016 ist Rittal das 26. Mal bei einer CeBIT dabei”, so Dirk Miller, Geschäftsbereichsleiter Marketing bei Rittal in Herborn. “Wir freuen uns über die Fokussierung der Halle 12 auf das ‘Rechenzentrum der Zukunft’. Diese Zukunft wollen wir als weltweit führender Lösungsanbieter für individuelle und standardisierte Rechenzentren gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich gestalten. Das professionelle Umfeld der CeBIT bietet dazu die besten Chancen.”

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Aktives Scannen: den Hackern einen Schritt voraus

In der vernetzten Produktion wachsen IT und OT zusammen. Damit steigt das Sicherheitsrisiko deutlich bis…

24 Minuten ago

Covid-19-Impfkampagne: Digitale Koordination von Impfterminen

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein setzt auf Online-Portal mit Oracle-Technologie.

2 Stunden ago

Allianz Risk Barometer 2022: Cyberangriffe weltweites Top-Risiko für Unternehmen

Elfte Umfrage der Allianz: Cyber, Betriebsunterbrechung und Naturkatastrophen sind weltweit die drei größten Geschäftsrisiken in…

1 Tag ago

Worauf es bei der Banken-IT besonders ankommt

Finanzinstitute unterliegen strengen Auflagen, wenn es um die Digitalisierung geht. Doch der Finanzbereich kommt an…

1 Tag ago

Patentstreit zwischen Apple und Ericsson eskaliert

Apple reagiert auf Ericssons Klagen mit einer eigenen ITC-Beschwerde. Das Unternehmen aus Cupertino bekundet aber…

4 Tagen ago

Google fordert sichere Rahmenbedingungen für Datenaustausch zwischen USA und EU

Googles Chief Legal Officer kritisiert in einem Blogeintrag die Datenschutzgrundverordnung. Auslöser ist eine Entscheidung aus…

4 Tagen ago