Categories: CIOProjekte

Software AG stellt Digital Business Platform 2.0 vor

Die Darmstädter Software AG stellt mit zahlreichen neuen Features die Digital Business Platform 2.0 vor. Mit dieser Suite liefert die Software AG eine digitale Geschäftsplattform, über die Unternehmen und öffentliche Organisationen digitale Projekte umsetzen, planen, steuern und entwickeln können.

Mit neuen agilen Technologien soll die Anwendungsentwicklung beschleunigt werden. Dafür soll die neue Version der Digital Business Platform auch die Verständigung und Zusammenarbeit zwischen den Entscheidungsträgern in den IT- und Fachabteilungen sowie die Co-Innovation zwischen dem Kunden und dem Softwareanbieter optimieren.

Mit der Digital Business Platform 2.0 wolle die Software AG eine Kommunikationslücke zwischen dem Entwurf der Digitalisierungsstrategie und der Entwicklung und Implementierung von Anwendungen schlagen. Dafür führt die Software AG neue Features – unter anderem eine digitale Roadmap – ein. Diese Roadmap soll nicht nur eine Übersicht über den Status Quo, sondern auch eine Planungshilfe liefern.

Die Digital Business Plattform der Software AG setzt sich aus verschiedenen Komponenten wie zum Beispiel den Apama Streaming Analytics zusmmen. (Bild: Software AG)

Als Referenzmodell in ARIS dient eine so genannte Capability Map zur Definition und Modellierung der Anforderungen an die Strategien des digitalen Unternehmens und zur Beschreibung der erforderlichen digitalen Fähigkeiten. Mit dieser Übersicht bekommen Unternehmen eine Sicht auf sämtliche Anforderungen, die bei der Implementierung der digitalen Transformation anfallen. Diese Übersicht ergänzt der IT-Architekturplaner, bestehend aus ARIS GRC und Alfabet, hinsichtlich technischer, finanzieller, rechtlicher und regulatorischer Aspekte.

Mit der ARIS Business Process Analysis Platform können Unternehmen, die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell und den Geschäftsprozess nachbilden.

Neben einem “Digital Marketplace”, auf dem Unternehmen wesentliche IT-Komponenten auswählen und verwenden können, bietet die neue Plattform auch eine vereinfachte Anwendungsentwicklung. Die webMethods Agile Process Platform der Software AG lassen sich agile Anwendungen in das IT-Portfolio aufnehmen und ohne Neuentwicklung in die vorhandene IT-Landschaft integrieren.

Über eine Komponente in webMethods lässt sich Hybrid- und Cloud-Konnektivität sicherstellen. Dank einer neuen API-Cloud-Lösung können auch APIs in der Cloud gehostet und integriert werden.

“Aufgrund der Digitalisierung beschränkt sich der Nutzen von ERP-Systemen mittlerweile darauf, die Effizienz des Backoffice zu steigern”, erklärt Wolfram Jost, CTO bei der Software AG. “Die Digitalisierung hat jedes Unternehmen zu einem Softwareunternehmen und jede Entscheidung für eine digitale Strategie zu einer strategischen Geschäftsentscheidung gemacht”, so Jost weiter.

Die Digitalisierung bewirke einen radikalen Wandel in der IT-Entwicklung, betont Jost. “Unternehmen, die ihre Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Bereich durch Outsourcing oder Paketanwendungen verloren haben, werden nur überleben, wenn sie sich diese erneut aneignen.”

So würde die digitale Wirtschaft nicht nur die richtigen Geschäftsideen, sondern auch die richtigen Entwicklungskompetenzen, die richtige Technologie und die Fähigkeit, all diese Faktoren zu vereinen voraussetzen.

Die Software AG zitiert das Beispiel von General Electric, das rund 1 Milliarde Dollar in ein internes Software-Startup investiert hat und hier vor allem Entwickler und Data Scientists beschäftigt. Nun kann GE durch digitale Initiativen den Umsatz jährlich um 1 Milliarde Dollar steigern.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Social Media für Unternehmen

Bitkom veröffentlicht neuen Social-Media-Leitfaden: Hilfreiche Tipps, wie Unternehmen soziale Medien erfolgreich für sich nutzen können.

2 Tagen ago

High-Tech im Stall, KI auf dem Acker

Bitkom und DLG stellen neue Studie zur Digitalisierung der Landwirtschaft vor. 8 von 10 Höfen…

2 Tagen ago

Software gemeinsam entwickeln

Open Source ist das Fundament einer „Sharing Economy“, sagt der Forschungsbeirats der Plattform Industrie 4.0.

2 Tagen ago

Vorsicht im Homeoffice: Sprachassistent hört mit

Sprachassistenten sind praktisch, bergen im Homeoffice aber Risiken bei Sicherheit und Datenschutz, warnt das Infocenter…

2 Tagen ago

Echte Security-KI für den OnPrem-Betrieb

Sie heißt LARA. Sie ist eine Security-KI, die sich auf die individuellen Anforderungen von Kunden…

2 Tagen ago

CISA warnt US-Bundesbehörden VMware-Produkte zu patchen oder offline zu nehmen

Im April haben Angreifer VMware-Patches in kürzester Zeit nachgebaut, um RCE-Angriffe zu starten.

3 Tagen ago