Toshiba-Aktionäre klagen wegen Bilanzfälschung

Eine Gruppe von Aktionären will gegen den Konzern Toshiba auf Schadensersatz klagen. Die Anleger wollen von dem Unternehmen entschädigt werden, weil der Kurs des Unternehmens nach Bekanntwerden der Bilanzmanipulationen einbrach. Die Aktionäre fordern 300 Millionen Yen, was etwa 2,2 Millionen Euro entspricht.

Nach einer Untersuchung der Buchhaltung des Konzerns wurde bekannt, dass über sieben Jahre hinweg der Nettogewinn des Unternehmens um mehr als 155 Milliarden Yen (1,12 Milliarden Euro) zu hoch angegeben wurde. Der Gewinn vor Steuern soll im selben Zeitraum sogar um 225 Milliarden Yen zu hoch angegeben worden sein.

Tecra Z40-B (Bild: Toshiba)

Hisao Tanaka, CEO und Präsident des Mischkonzerns Toshiba, hatte nach Bekanntwerden der Bilanzfälschungen seinen Rücktritt erklärt. Auch weitere hochrangige Toshiba-Manager mussten ihren Posten räumen. Dem Konzern droht außerdem eine Strafzahlung in Höhe von 55 Millionen Euro.

Nun klagen etwa 50 Aktionäre beim Bezirksgericht Tokio gegen drei frühere Präsidenten und zwei Finanz-Manager. Der Technologiekonzern baut neben PCs unter anderem auch Kassensysteme, Medizintechnik, Transport-Systeme und Industrieanlagen sowie Atomkraftwerke.

Allerdings könnte sich der Mischkonzern mittelfristig von der PC-Sparte trennen. Laut Berichten soll Toshiba mit Fujitsu über eine Fusion oder einen Verkauf der PC-Fertigung verhandeln. Den Bereich für Bildsensoren hat Toshiba bereits an Sony verkauft. Auch ein Verkauf der Halbleitersparte scheint das Unternehmen derzeit zu prüfen. Nachdem dieser Bereich jedoch nach wie vor Gewinne abwirft, soll Toshiba eine Kontrollmehrheit an diesem Bereich anstreben.

Der Konzern hatte im zurückliegenden Geschäftsjahr Verluste erwirtschaftet und und versucht nun über umfangreiche Restrukturierungen wieder in die Gewinnzone zu kommen. Das Unternehmen versucht sich auf die Bereiche zu konzentrieren, in denen es für sich die größten Vorteile sieht.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Im Blindflug in Richtung Nachhaltigkeit

Eine Mehrheit der deutschen Unternehmen will klimaneutral werden. Aber wie? Für eine Antwort fehlen ihnen…

14 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Cyberrisiken durch vernetzte Partner und Lieferanten

Firmen stufen Sicherheitsrisiken ihrer Partner in digitalen Ökosystemen und Lieferketten als wenig besorgniserregend ein.

15 Stunden ago

Silicon DE im Fokus Podcast: Microsoft und der Mittelstand

Im Silicon DE Podcast erläutert Oliver Gürtler, Leiter des Mittelstandsgeschäfts bei Microsoft Deutschland, im Gespräch…

17 Stunden ago

Microsoft Edge erhält neue Sicherheitsfunktion für “unbekannte” Websites

Der Browser wendet beim Besuch bestimmter Websites automatisch strengere Sicherheitsregeln an. Nutzer müssen den erweiterten…

22 Stunden ago

August-Patchday: Microsoft schließt aktiv ausgenutzte Zero-Day-Lücke

Sie ist eigentlich schon seit Dezember 2019 bekannt. Eine weitere Zero-Day-Lücke wird bisher nicht aktiv…

1 Tag ago

Microsoft warnt vor möglichem Datenverlust bei Windows-Systemen mit aktuellen CPUs

Betroffen sind Windows-Rechner, die den Befehlssatz VAES unterstützen. Ein Update reduziert vorübergehend die Leistung AES-basierter…

2 Tagen ago