Microsoft bringt erste 64-Bit-Version von Office für Mac

Microsoft hat für Teilnehmer des Office-Insider-Testprogramms im “Fast Channel” eine erste 64-Bit-Version von Office für Mac bereitgestellt. Mit dem Update auf die Version 15.25 (Build 160630) erhalten diese Nutzer Word, Excel, Powerpoint, OneNote und Outlook als aktualisierte Office-Anwendungen in 64-Bit-Laufzeitumgebung. Einen Termin für die Veröffentlichung der finalen Versionen hat Microsoft noch nicht genannt.

Den Microsoft-Entwicklern zufolge bietet die 64-Bit-Version einen größeren Adressraum, bessere Performance und “neue innovative Features”. 64-Bit-Prozessoren von Intel unterstützt Apples Desktop-Betriebssystem schon seit 2011. Allerdings laufen auf allen bisher veröffentlichten Versionen von Mac OS sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Anwendungen.

Anwender, die keine Add-ins nutzen, sollten beim Umstieg auf die 64-Bit-Version keinerlei Probleme haben. Wer jedoch Add-ins für Office 2016 für Mac einsetzt oder entwickelt, muss diese eventuell auf 64-Bit aktualisieren. Das gilt insbesondere für kompilierte Add-ins. Add-ins, die JavaScript-basierte APIs nutzen, sind dagegen nicht betroffen.

Office 2016 für Mac kann seit Januar dieses Jahres im Rahmend es Office-Insider-Programms genutzt werden. Zugang zum Testprogramm und seinen Optionen erhalten Nutzer über das Auto-Update-Tool. Dies kann nach dem Start eines Office-2016-für-Mac-Programms in dessen Hilfemenü über den Punkt “Auf Updates überprüfen” aufgerufen werden.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Peter Marwan

Peter Marwan ist Chefredakteur von silicon.de und immer auf der Suche nach Möglichkeiten, wie Firmen den rasanten Fortschritt in der IT-Branche in der Praxis nutzen können. Dabei geht es nicht nur darum, Vorhandenes zu optimieren, sondern vor allem auch um Ansätze und Strategien, mit denen sich neue, durch die IT unterstützte Geschäftsmodellle entwickeln lassen.

Recent Posts

Samsung startet Massenfertigung von 3-Nanometer-Chips

Sie bieten bis zu 23 Prozent mehr Leistung als 5-Nanometer-Chips. Der Energiebedarf soll durch die…

3 Minuten ago

PC-Auslieferungen gehen 2022 weltweit in um 9,5 Prozent zurück

Gartner erwartet laut der jüngsten Prognose, dass der PC-Markt in diesem Jahr damit den stärksten…

18 Minuten ago

Hybrides Arbeiten – Die größten Fehler bei der Rückkehr ins Büro

Unternehmen riskieren, Mitarbeiter wegen schlechter Anwendererfahrungen zu verlieren, warnt Gastautor Roman Pelzel von ISG.

1 Stunde ago

Bumblebee: Cybererpresser setzen auf neue Malware zur Verbreitung von Ransomware

Symantec bringt den Loader Bumblebee in Verbindung mit den Ransomware-Gruppen Conti, Mountlocker und Quantum. Die…

3 Stunden ago

Markt für Microsoft-Partner flaut ab

ISG-Studie: Wettbewerb verschärft sich unter anderem, da Microsoft große und strategisch wichtige Kunden zunehmend direkt…

19 Stunden ago

ZuoRAT: Neue mehrstufige Malware greift SOHO-Router in Europa an

Die Malware ist bereits seit 2020 im Umlauf. Die Hintermänner setzten ZuoRAT nur für zielgerichtete…

23 Stunden ago