Categories: Data & StorageStorage

IBM und Box kooperieren für Workflow-Lösung in der Cloud

IBM und Box stellen mit Box Relay die erste gemeinsame Lösung vor. Relay soll Routineaufgaben und Prozesse automatisieren und vereinfachen. Die neue Workflow-Lösung werde nativ in Box verfügbar sein, teilen die Hersteller mit.

Ohne die Zuhilfenahme der IT können Mitarbeiter dann im Unternehmen Workflows definieren, erstellen und verwalten. Gleichzeitig biete die Lösung die Sicherheit und Compliance, die auch von Box vorgegeben wird. So können auch externe Partner angebunden werden.

Workflows einfach und intuitiv mit Box Relay erstellen. (Bild: Box)

Die Lösung soll intuitiv verwendbar sein. Anwender könne selbst eigene Workflows erstellen oder auf einen Katalog mit vorgefertigten Prozessen oder Workflows zugreifen. Benutzer können Inhalte bearbeiten, die automatisch wieder bei Box gespeichert werden, wodurch Integrationen unter anderem mit Office 365, Adobe und Salesforce genutzt werden. Inhalte werden von Box-Funktionen wie granularen Zugriffsebenen, kennwortgeschützten Inhalten und Zugriffsstatistiken geschützt. Für Sicherheit und Kontrolle lassen sich über Box-Produkte wie KeySafe, Box Zones oder Box Governance.

Erste Schritte mit Box Relay. Anwender können eigene Prozesse definieren oder aus Templates auswählen. (Bild: Box)

Über ein Dashboard werden die Anwender in Echtzeit über Vorgänge via Mail oder Warnmeldungen verständigt, wenn Elemente zugewiesen und überfällig sind. Zudem sorgt eine Auditverfolgung für Transparenz in jeder Aktion. Auch sorgt diese Audit-Funktion, dass Kollegen automatisch an Deadlines erinnert werden.

Unternehmen können Box Relay zusätzlich zu Box über eine zusätzliche Gebühr beziehen. Die Beta-Version von Box Relay soll im 4. Quartal veröffentlicht werden. Die allgemeine Verfügbarkeit geben die Hersteller für die erste Jahreshälfte 2017 an.

Loading ...

Vor etwas mehr als einem Jahr hatten IBM und Box eine strategische Partnerschaft vereinbart. Damit sollten neue Lösungen entstehen, die die CRM und Kollaborations-Plattform von Box mit der IBM-Cloud kombiniert.

“Workflow im Unternehmen funktioniert nicht – komplexe, zersplitterte Software und manuelle Prozesse hemmen die Produktivität”, kommentiert Aaron Levie, Mitbegründer und CEO von Box. Box Relay biete allen Mitarbeitern eine Möglichkeit, Routineprozesse zu erstellen, zu verfolgen und zu verwalten, ohne dabei Box verlassen zu müssen.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Sichere Digitalisierung: 18. Deutscher IT-Sicherheitskongress des BSI

Bundesinnenministerin Nancy Faeser und Bundes-CIO Markus Richter sprechen zu Cyber-Security.

22 Stunden ago

QNAP verteilt Zwangsupdate für NAS-Geräte gegen Ransomware DeadBolt

Cybererpresser kapern möglicherweise tausende QNAP-NAS-Geräte. Nutzer berichten von unerwünschten Nebenwirkungen durch das Update. Das Update…

1 Tag ago

Apple meldet Rekordumsatz im ersten Fiskalquartal

Umsatz und Gewinn steigen im zweistelligen Bereich. Bis auf die iPad-Sparte melden alle Geschäftsbereiche deutliche…

1 Tag ago

Große Log4Shell-Beben blieb bisher aus: Bug bleibt aber Angriffsziel

Die Experten von Sophos haben die Ereignisse rund um die Log4Shell-Schwachstelle forensisch analysiert und eine…

1 Tag ago

Cyber-Security-Risk-Report 2021: Jedes 2. Unternehmen von Cyber-Angriffen betroffen

Bei mehr als der Hälfte der Unternehmen fehlt eine vollumfängliche Risikobetrachtung. Unterstützung durch Behörden wird…

1 Tag ago

5 Tipps für mehr IT-Sicherheit und Datenschutz von Smartphones

Smartphones werden vielfach nicht als Ziele für Cyberangriffe betrachtet, was jedoch ein beträchtliches Risiko birgt.

2 Tagen ago