Ausschreibungsplattform für Outsourcing- und Cloud-Aufträge

Unternehmen können ihre Dienstleistungen und Services künftig über die Online-Plattform outsourcing.de anbieten. Anwender können darüber den richtigen Outsourcing-Partner ausfindig machen. Angebote sind für Cloud-Services, IT-Services und IT-Projekte möglich.

Der für die Auftraggeber kostenlose Service erlaubt es, dass nach der Sichtung der Angebote die Anbieter online beauftragt werden. Laut den Betreibern von outsourcing.de soll damit der erste deutsche Service für anbieterunabhängige und revisionssichere Ausschreibungen im Web an den Start gehen.

Der vollständige Prozess der Auftragsvergabe wird online und verbindlich abgewickelt. Startpunkt, Dauer und Umfang von Dienstleistungen sind dabei frei wählbar.

outsourcing.de ist ein Anbieterverzeichnis für Auftraggeber. Daneben soll ein Expertenforum Diskussionen ermöglichen. (Bild: OsDe GmbH)

Passend zur angefragten Dienstleistung sucht die Plattform die dafür in Frage kommenden Anbieter aus. Auftraggeber und Auftragnehmer können zudem Dokumente hochladen, um Ausschreibungen beziehungsweise Angebote zu konkretisieren. Anfragen für Projekte sind jedoch nur für registrierte Service-Provider einsehbar.

Über eine Kommentarfunktion können die Angebotsanfragen auch online diskutiert werden. Fragen und Antworten sind in anonymisierter Form für alle Teilnehmer sichtbar.

Bekommt ein Unternehmen den Zuschlag für einen Aufragt, fallen zum ersten Mal Kosten für die Provider an. Wie hoch die Gebühren sind, ist offenbar nur auf Anfrage zu erfahren.

Seit 2015 betreibt die OsDe GmbH aus Bergisch Gladbach auf outsourcing.de ein Anbieterverzeichnis und ein Expertenforum. Die Zahl der Anbieter wachse laut den Betreibern ständig an. Und so ist die Zahl der registrierten Provider mit über 200 Anbietern bereits recht umfangreich. Die Zahl der eingereichten Ausschreibungen hingegen ist derzeit noch recht überschaubar.

“Kein Unternehmen muss heute eine eigene Ausschreibungsplattform betreiben”, kommentiert Thomas Lucas, Gründer und Geschäftsführer von outsourcing.de. “Wir entwickeln und optimieren die Funktionen für Auftraggeber zum Nulltarif. In den Verfahren und Funktionen der Plattform steckt Jahrzehnte lange Erfahrung in der Abwicklung von Ausschreibungen. Davon profitieren sowohl Auftraggeber wie auch Auftragnehmer.”

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Customer Insights: Raus aus dem Datendilemma!

In Sachen Customer Insights verhält es sich vielleicht ein wenig wie beim Tauchen: Anzug, Maske,…

5 Stunden ago

Interpol gelingt Schlag gegen Online-Betrüger

Die Operation dauert mehrere Monate. In der Zeit nehmen Fahnder mehr als 1000 Personen in…

10 Stunden ago

Erneut Apps mit Banking-Trojanern im Google Play Store entdeckt

Insgesamt vier Trojaner-Familien schaffen es in den offiziellen Android-Marktplatz. Zusammen bringen sie es auf mehr…

11 Stunden ago

Twitter-CEO Jack Dorsey kündigt Rücktritt an

Er bleibt dem Unternehmen vorerst als Mitglied des Board of Directors erhalten. Sein Nachfolger ist…

12 Stunden ago

So setzen Ransomware-Verbrecher ihre Opfer unter Druck

Ransomware-Angreifer setzen eine breite Palette von rücksichtslosen Druckmitteln ein, um die Opfer zur Zahlung des…

1 Tag ago

Offizielle Kartellbeschwerde gegen OneDrive-Integration in Windows eingelegt

Beschwerdeführer ist der Cloud-Anbieter Nextcloud. Microsoft soll mit der Bündelung von OneDrive und Windows eine…

1 Tag ago