Categories: EntwicklerProjekte

CA Technologies übernimmt Automic

CA Technologies gibt die Übernahme der Automic Holding GmbH bekannt. Das Unternehmen mit Hauptsitz Wien, hat sich auf den Bereich Business Automation Software spezialisiert. Damit können Anwenderunternehmen IT- und Geschäftsprozesse automatisieren und beschleunigen.

Abzüglich liquider Mittel hat die Übernahme des rund 600 Mitarbeiter starken Unternehmens ein Volumen von rund 600 Millionen Euro. Die Aufsichtsräten beider Unternehmen haben der Übernahme einstimmig zugestimmt, der Abschluss der Übernahme soll im ersten Quartal 2017 erfolgen.

Automic wird das CA-Portfolio bei Cloud-basierte Automatisierungs- und Orchestrierungs-Möglichkeiten erweitern. Auch erhofft sich das US-Unternehmen, den Einfluss im europäischen Markt weiter zu stärken. Die 1985 gegründete Automic Software hat Niederlassungen in Wien, Paris, der Asien-Pazifik-Japan-Region sowie im US-Bundesstaat Washington. Anwender der Automatisierungslösungen stammen hauptsächlich aus den Branchen Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Fertigung, Handel und Telekommunikation.

Die Automic Release Automation für den Mainframe soll den Entwicklungsprozess um den Faktor 50 beschleunigen. (Bild: Automic)

Vor allem die Bereiche IT-Betrieb und DevOps sollen on-premise, in privaten, public oder hybriden Cloud-Umgebungen von den neu hinzugekauften Automic-Technologien profitieren. Automic bietet neben Automatisierungslösungen für verschiedene ERP-Lösungen wie SAP oder Oracle auch eine Reihe von Lösungen für DevOps wie etwa Application Release Automation für den Mainframe und andere Systeme.

Ausgewähltes Whitepaper

Fünf wichtige Aspekte bei der Auswahl eines Wide Area Networks

Erfolgreiches Netz-Design kann die Produktivität deutlich verbessern und neue Chancen für die digitale Geschäftsentwicklung eröffnen. Ein unzureichend dimensioniertes WAN hemmt dagegen das produktive Arbeiten und führt zu Frustration bei Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden. In diesem Whitepaper erfahren Sie, worauf es zu achten gilt.

“Globale Unternehmen benötigen Flexibilität und Agilität, um Workloads mit kontinuierlicher Verfügbarkeit zu den am besten geeigneten Standorten über heterogene Hybrid Cloud-Umgebungen hinweg zu bewegen – nur so können sie ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus sein”, kommentiert Ayman Sayed, President und Chief Product Officer bei CA Technologies. “Mit der Übernahme von Automic stellen wir Automatisierung zur Verfügung, skalieren Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse. Gleichzeitig reduzieren wir Kosten und verbessern die Zielgenauigkeit enorm.”

Anwender könnten mit der intelligentem Automatisierung bessere Einblicke in ihre Prozesse gewinnen und auch auch mehr Agilität erreichen.

“Unternehmenskunden arbeiten mit Anbietern zusammen, damit diese ihre Initiativen zur digitalen Transformation unterstützen und so Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit über Geschäftsprozesse hinweg erhöhen”, sagt Todd deLaughter, CEO bei Automic.

Redaktion

Recent Posts

Gigabit-Datenraten im Zug

Projekt aus Bahn-, Mobilfunk- und Funkmastbranche zieht Zwischenbilanz. Start von Praxistests in erstem 5G-Korridor an…

8 Stunden ago

E-Health: Langzeitpflege mit KI

Das Fraunhofer-Institut entwickelt eine Pflegeplanung, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten wird. Ziel ist es, Pflegekräfte…

8 Stunden ago

Malware Mai 2024: Androxgh0st-Botnet breitet sich weiter aus

Die Lockbit3 Ransomware-Gruppe ist mittlerweile für ein Drittel der veröffentlichten Ransomware-Angriffe verantwortlich / Details zum…

14 Stunden ago

Vernetztes Fahren: Jeder zweite befürchtet Sicherheitsdefizite

Laut Kaspersky haben 52 Prozent der IT-Entscheider im Automobilbau ernsthafte Bedenken, dass vernetzte Fahrzeuge ausreichend…

14 Stunden ago

Unternehmen unterschätzen Komplexität der Digitalisierung

Studie: Projekte zur digitalen Transformation sind meist komplexer und zeitaufwändiger als erwartet.

17 Stunden ago

KI-basierte Übersetzung von Produktinformationen

Durch Anbindung des PIM-Systems an die KI-basierte Übersetzungslösung DeepL spart die J. Schmalz jährlich rund…

1 Tag ago