Categories: ÜbernahmeUnternehmen

Easy Software kauft ECM-Bereich der Schleupen AG

Die Easy Software AG hat von ihrem bisherigen Vertriebspartner Schleupen AG den Geschäftsbereich ECM übernommen. Schleupen gehörte bislang im Produktvertrieb zu den wichtigsten Partnerunternehmen von Easy Software. Mit der rückwirkend zum 1. Januar vereinbarten Kauf des dafür zuständigen Geschäftsbereich übernimmt Easy Software auch die Vertragsbeziehungen zu Endkunden und Partnerunternehmen.

Schleupen konzentriert sich nun auf Angebote für Energie- und Wasserwirtschaft, die es derzeit um IoT-Komponenten erweitert, für die es auch schon erste Kunden vorweisen kann, die Weiterentwicklung und den Vertrieb der Risikomanagement-Software R2C, die sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Außerdem gehören nach wie vor IT-Services zum Leistungsspektrum der Schleupen AG.

Easy Software baut mit der Transaktion, zu der keine finanziellen Details genannt wurden, seinen bereits bisher bestehenden Geschäftsbereich ECM aus. “Die Partner profitieren von unserem Know-how im ECM-Bereich und unseren zukunftssicheren Lösungen. Zudem bieten wir ihnen die Möglichkeit, Innovationen mit zu entwickeln und gemeinsam mit Easy an den Markt zu bringen”, so Vorstandssprecher Willy Cremers in einer Pressemitteilung. Umgekehrt profitiere Easy von starken und etablierten Partnern. Sie seien für den Software-Anbieter zusätzliche “Augen und Ohren” im Markt, lieferten wertvollen Input für gemeinsamen Lösungen und sicherten dauerhaft einen breiten Zugang zum Markt.

Mit der Akquisition hofft Easy Software die Zusammenarbeit mit den übernommenen Kunden und Partnern der Schleupen AG vertiefen und gemeinsames Wachstumspotenzial erschließen zu können. Konkret werden auf AG-Ebene rein aus der Transaktion ein um interne Effekte bereinigter Umsatzanstieg in Höhe von circa 4 Prozent sowie ein “spürbares, überproportionales Ergebniswachstum” erwartet. Den dazugewonnenen Partner verspricht Easy Software neue Umsatzchancen beim Vertrieb der Easy-Suiten.

Die Easy Suite setzt sich aus vier Lösungsreihen zusammen: ECM Suite, PCM Suite, Spirit Suite und Service Suite (Screenshot: Easy Software)

Das Unternehmen aus Mühlheim an der Ruhr sieht Dokumentenmanagement und Enterprise Content Management als Basistechnologien für digitale Geschäftsstrategien. Im Gespräch mit silicon.de erklärte Vorstandssprecher Cremers zur Jahreswende, die Automatisierung Dokumenten-intensiver Geschäftsprozesse sichere auch die Zukunft der Kunden: “Dafür verlangt der Markt differenzierte Lösungen. Unsere Aufgabe ist es, solche Lösungen aufeinander abzustimmen und diese in Teilen kombinierbar unseren Kunden verfügbar zu machen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Das heißt: Den Kunden interessiert der Nutzen.”

Ausgewähltes Whitepaper

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Die Easy Software AG gehört mit eigenen Angaben zufolge über 12.500 Kundeninstallationen in unterschiedlichen Branchen zu den bedeutenderen Herstellern für elektronisches Dokumentenmanagement, digitale Archivierung und Workflow in Deutschland. Das Unternehmen unterhält zudem Auslandsgesellschaften in andren europäischen Ländern, Asien und den USA.

Peter Marwan

Peter Marwan ist Chefredakteur von silicon.de und immer auf der Suche nach Möglichkeiten, wie Firmen den rasanten Fortschritt in der IT-Branche in der Praxis nutzen können. Dabei geht es nicht nur darum, Vorhandenes zu optimieren, sondern vor allem auch um Ansätze und Strategien, mit denen sich neue, durch die IT unterstützte Geschäftsmodellle entwickeln lassen.

Recent Posts

Silicon Security Day: Künstliche Intelligenz in der Cyber-Security

Cyberangreifer setzen zunehmend KI als Waffe ein, um ihre Angriffe noch zielführender zu starten –…

2 Tagen ago

Hacking-Event Pwn2Own: 25 Zero-Day-Schwachstellen aufgedeckt

Die Hunter nahmen Unternehmenssoftware ins Visier, um Schwachstellen in häufig genutzten Anwendungen ausfindig zu machen.

2 Tagen ago

Echte Security-KI für den OnPrem-Betrieb

Sie heißt LARA. Sie ist eine Security-KI, die sich auf die individuellen Anforderungen von Kunden…

2 Tagen ago

Schnelle Klicks mit schlimmen Folgen

Mit psychologischen Tricks verleiten Spear-Phishing-Angreifer ihre Opfer zu schnellen Klicks auf betrügerische Mails, warnt David…

3 Tagen ago

Lieferkettensorgfalts- pflichtengesetz setzt Unternehmen unter Zugzwang

Modebranche, Textilindustrie und Einzelhandel stehen unter Druck, die Vorgaben des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) ab Januar 2023…

3 Tagen ago

Mit DevOps die Produktivität und Qualität von Software-Releases erhöhen

Das DevOps-Konzept erfordert eine weitflächige Automatisierung, um die Prozesse der Softwareentwicklung zu verbessern, sagt Gastautorin…

4 Tagen ago