Categories: MobileMobile OS

Mobile Internet-Nutzung: Android überrundet Windows

Android soll laut Statcounter im März einen höheren Marktanteil haben als Windows. Demnach haben über Googles Mobilbetriebssystem 37,93 Prozent der Nutzer verwendet. Windows nutzten im gleichen Zeitraum mit 37,91 Prozent etwas weniger.

In der weltweiten Betrachtung überholt Android Windows bei der Internetnutzung. Hierzulande aber wird nach wie vor hauptsächlich mit Windows gesurft. (Bild: StatCounter)

“Das ist ein Meilenstein der Technologiegeschichte und das Ende einer Ära”, kommentiert Aodhan Cullen, CEO von StatCounter. “Es ist das Ende von Microsofts weltweiter Vorherrschaft im Markt für Betriebssysteme, die es seit den achtziger Jahren hatte. Es ist aber auch ein wichtiger Durchbruch für Android, dessen weltweiter Anteil an der Internetnutzung vor fünf Jahren bei nur 2,4 Prozent lag.”

Für den Erfolg von Android macht StatCounter aber nicht nur den Siegeszug der Smartphones verantwortlich, mit denen zugleich immer mehr Nutzer auf das Internet zugreifen. Auch der schwache PC-Markt der vergangenen Jahre habe diese Entwicklung begünstigt.

Ausgewähltes Whitepaper

Optimierungsbedarf bei Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Ein weiterer Faktor war der Einfluss Asiens auf den weltweiten Markt. Das zeigt sich deutlich in den regionalen Ergebnissen. In Nordamerika verteidigte Windows (39,5 Prozent) seine Führungsposition vor iOS (25,7 Prozent) und Android (21,2 Prozent). In Europa war der Windows-Anteil mit 51,7 Prozent sogar mehr als doppelt so hoch wie der Anteil von Android mit 23,6 Prozent. Das deckt sich etwa mit den Zugriffen auf silicon.de. Hier haben im März 53,68 Prozent aller Nutzer mit Windows auf die Seiten zugegriffen. Android nutzten 22,66 Prozent und iOS 15,43 Prozent. 5,56 Prozent der Seiten wurden mit einem Mac geöffnet. Auf Linux entfallen 1,72 Prozent.

Laut StatCounter lag der Anteil von Android in Asien bei 52,2 Prozent – für Windows blieben dort nur magere 29,2 Prozent. iOS steigert den Anteil weltweit auf 13,09 Prozent. Im März griffen also auch mehr als 50 Prozent der Nutzer mit mobilen Betriebssystemen auf das Internet zu. Der Anteil von Mac OS X lag bei 5,17 Prozent, was klassischen Desktop-Systemen inklusive Linux einen gemeinsamen Anteil von knapp 44 Prozent bescherte. 2,85 Prozent der im März erfassten Seitenaufrufe kamen von unbekannten Geräten, 2,3 Prozent entfielen auf die Kategorie “Andere”.

Ausgewähltes Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Bezogen auf Desktop-Betriebssysteme ist Windows der Statistik zufolge weiterhin mit 84 Prozent der weltweite Marktführer. “Windows hat den Desktop-Krieg gewonnen, aber das Schlachtfeld ist weitergezogen”, kommentierte Cullen. Im mobilen Bereich werde Microsoft wahrscheinlich nicht mehr Fuß fassen. Erst der nächste Paradigmenwechsel werde dem Softwarekonzern die Möglichkeit bieten, seine dominierende Position zurückzuerobern. “Das könnte Augmented Reality, künstliche Intelligenz, Sprache oder Continuum sein.” Continuum soll Desktop und Smartphone mit einem einzigen Microsoft-Produkt ersetzen.

StatCounter wertet die Zugriffe auf 2,5 Millionen Websites aus. In die Statistik fließen nach Unternehmensangaben jeden Monat mehr als 15 Milliarden Seitenzugriffe ein. Im Gegensatz zum Konkurrenten Net Applications, der keine plattformübergreifende Statistik zur Verfügung stellt, berücksichtigt StatCounter auch nicht eindeutige Besuche einer Website. Zudem korrigiert Net Applications die Auswertung, um regionale Schwankungen auszugleichen.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Backup-Lücken in der Cloud

Für Backup und Recovery ihrer Daten sind SaaS-Anwenderunternehmen selbst verantwortlich. Verlassen sie sich nur auf…

17 Minuten ago

Wie gut ist Deutschland gegen Cyberangriffe gerüstet?

Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit 2022 des Hasso-Plattner-Instituts.

28 Minuten ago

Prävention von Post-Quantum-Cyber-Attacken

BlackBerry unterstützt quantenresistente sichere Boot-Signaturen für die kryptoagilen S32G-Fahrzeugnetzwerkprozessoren von NXP Semiconductors.

53 Minuten ago

BSI veröffentlich Whitepaper zur Prüfbarkeit von KI-Systemen

Methode zur Erfassung der Prüfbarkeit der IT-Sicherheit von KI-Systemen.

6 Stunden ago

Blick in die Blackbox: Transparente Künstliche Intelligenz

Funktionsweisen von KI-Anwendungen für Autonomen Fahren oder in der Industrie 4.0 müssen transparent und nachvollziehbar…

8 Stunden ago

Silicon Security Day: Künstliche Intelligenz in der Cyber-Security

Cyberangreifer setzen zunehmend KI als Waffe ein, um ihre Angriffe noch zielführender zu starten –…

2 Tagen ago