Categories: MobileNotebook

Convertible Spin 1: Acer stellt Neuauflage für 499 Euro vor

Auf der Computex in Taipeh hat Acer eine Aktualisierung seines Convertibles Spin 1 präsentiert. Sie soll ab Juli zur unverbindlichen Preisempfehlung ab 499 Euro in den Handel kommen und richtet sich mit seiner Ausstattung eher an Einsteiger oder Personen, die ein Zweitgerät suchen.

Das 11,6 Zoll große IPS-Display bietet eine Full HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Angetrieben wird das 14 Millimeter dicke und 1250 Gramm schwere Spin 1 je nach Ausführung von Intel-Pentium- oder Intel-Celeron-Prozessoren. Ihnen stehen immer 4 GByte DDR3L-Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem werden bis zu 128 GByte eMMC-Speicher verbaut.

Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)

Das Convertible steckt in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse. Das Dispaly unterstützt 10-Punkt-Touch und ist zu dem optional erhältlichen Acer Active Stylus kompatibel, mit dem sich dann auch Windows Ink nutzen lässt. Das Precision Touchpad im Tastatur-Segment unterstützt zudem Windows 10-Gesten.

Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)

Für die Datenkommunikation ist WLAN (802.11ac) vorgesehen. Außerdem sind Bluetooth 4.0, ein USB 3.0-Port, ein USB 2.0-Port, ein HDMI-Port und ein microSD-Kartensteckplatz (SDXC) an Bord. Die Lautsprecher arbeiten mit der Acer-TrueHarmony-Technologie. Das heißt laut Hersteller, dass die Audio-Kanäle automatisch angepasst werden, um in jedem Modus bestmögliche Klangqualität zu gewährleisten. Man eifert damit Technologien von Dolby nach.

Mehr zum Thema

Windows 10 optimal für den Unternehmenseinsatz einrichten

Windows 10 Enterprise bringt alle in Unternehmen notwendigen Funktionen mit. Außerdem bietet nur die Enterprise-Edition alle Einstellungsmöglichkeiten über Gruppenrichtlinien. Im Beitrag der silicon.de-Schwestersite ZDNet erfahren Sie, wie sich Windows 10 für den Unternehmenseinsatz optimal einrichten lässt.

Das Convertible arbeitet außerdem mit Acer BluelightShield, einem Blauchlichtfilter. Ziel ist es, wie bei vielen anderen Notebook- und Monitor-Anbietern inzwischen auch, die das Merkmal allerdings jeweils unterschiedlich benennen, die Belastung der Augen bei längerer Bildschirmnutzung zu reduzieren. Der Akku des aktualisierten Spin 1 hält laut Acer bis zu 8 Stunden durch.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de]

Peter Marwan

Peter Marwan ist Chefredakteur von silicon.de und immer auf der Suche nach Möglichkeiten, wie Firmen den rasanten Fortschritt in der IT-Branche in der Praxis nutzen können. Dabei geht es nicht nur darum, Vorhandenes zu optimieren, sondern vor allem auch um Ansätze und Strategien, mit denen sich neue, durch die IT unterstützte Geschäftsmodellle entwickeln lassen.

Recent Posts

Schwedische Behörden fordern EU-weite Regulierung für Bitcoin-Mining

Sie sehen im Energieverbrauch bei der Produktion von Kryptowährungen eine Gefahr für die Einhaltung der…

21 Stunden ago

ZTNA versus Remote Access VPN – 6 Vorteile

Remote Access Virtual Private Networks (VPN) haben lange gute Dienste geleistet, aber der Trend zum…

2 Tagen ago

Gartner: Smartphonemarkt schrumpft 6,8 Prozent im dritten Quartal

Samsung behauptet sich als größter Smartphonehersteller vor Apple und Xiaomi. Samsung ist aber auch der…

2 Tagen ago

Fehler in MediaTek-Prozessoren erlauben Abhören von Android-Smartphones

Check Point entdeckt insgesamt vier Schwachstellen. Für drei Anfälligkeiten stellt MediaTek bereits Patches zur Verfügung.…

2 Tagen ago

Bericht: Apple fertigt eigene 5G-Modems bei TSMC

In iPhones sollen die Chips ab 2023 verbaut sein. Mit dem Schritt würde Apple seine…

2 Tagen ago

Samsung baut Chipfabrik in den USA für 17 Milliarden Dollar

Sie entsteht im US-Bundesstaat Texas. Samsung fertigt dort Logik-Chips für 5G, AI und High-Performance Computing.…

3 Tagen ago