Categories: MobileMobile Apps

Plant Microsoft ein neues Windows-Phone?

Es könnte eine neue Auflage eines Windows Phones geben. Wie Thurrott.com unter Berufung auf Microsoft-Kreise berichtet, soll es neue Software und neue Hardware geben. Paul Thurrott will von zwei unabhängigen Informanten von internen Tests mit einem neuen Gerät unterrichtet worden sein. Dafür soll auch eine eigene Windows-Mobile-Version für dieses Gerät zum Einsatz kommen.

Startbildschirm von Windows 10 für Smartphones (Bild: Nate Ralph/CNET)

Dass Microsoft an einem Update des Betriebssystems arbeiten könnte, ist ein hartnäckiges Gerücht. Dass Microsoft gleichzeitig an einer neuen Hardware arbeite, scheint nur logisch. Microsoft soll “neue Erfahrungen” mit diesem Gerät anstreben. Die Benutzeroberfläche soll sich außerdem vom heutigen Windows Mobile unterscheiden. Die Entwicklung dieser Oberfläche sei aber noch in einer frühen Phase und sei häufigen Veränderungen unterworfen.

Ausgewähltes Whitepaper

Optimierungsbedarf bei Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Offenbar plane Microsoft auch einige ältere Technologien wie etwa Silverlight mit dem neuen Betriebssystem nicht mehr zu unterstützen. Jedoch sei das laut Bericht noch nicht sicher. So könnte Microsoft die Pläne den kommenden Monaten noch grundlegend ändern, warnt die Publikation. Der Zeitrahmen für die Markteinführung sei ebenfalls noch nicht klar. Allerdings lege die hohe Aktivität bei der Entwicklung aber den Schluss nahe, dass die Markteinführung nicht mehr all zu fern liege.

Loading ...

Für das langfristige Überleben Microsofts wird der Bereich Mobile sicherlich eine wichtige Rolle spielen. Will Microsoft aber mit einem eigenen Betriebssystem wieder Boden gutmachen, muss der Neustart überzeugen. Anfang 2016 rutschten Windows Phones im Smartphonemarkt unter 1 Prozent – ein Jahr machten diese noch 2,5 Prozent der Verkäufe aus. In der Folge stellten wichtige Anbieter wie Amazon oder Here ihre Apps für die Plattform ein.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Redaktion

View Comments

  • Sehr geehrter Herr Schindler, können Sie Ihre Aussage bzgl. Here belegen? Meines Erachtens gibt es für WP (8.1 oder älter) nach wie vor die Here Apps. Lediglich für W10m gibt es diese nicht, dies aber nicht erst seit 2016, sondern mit erscheinen der Lumia 950 Reihe (falls nicht sogar mit erscheinen der ersten W10m Version). Da sonstige WP8.1 Apps auch unter W10m laufen, war dies eine bewusste Entscheidung von Microsoft oder Here.

Recent Posts

Deutsche sind klar Letzte in punkto Datenschutz

Cisco Consumer Privacy Survey zeigt: 57 Prozent der Deutschen sehen sich nicht in der Lage,…

52 Minuten ago

EU steht vor Schicksalsfrage beim Datenschutz

Mit einer neuen Initiative versuchen die USA bereits zum dritten Mal ein Datenaustauschabkommen mit der…

2 Stunden ago

Credential-Stuffing-Angriff auf PayPal verunsichert

Wie sicher sind mein Geld und meine Daten in der digitalen Welt, wenn so etwas…

2 Stunden ago

Kommentar: Ransomware-Gruppen unter Druck

Immer weniger Unternehmen können und wollen das geforderte Lösegeld der Ransomware-Angreifer bezahlen, sagt Chris Dobrec…

3 Stunden ago

Marc Fischer leitet Deutschland-Geschäft von HPE

Er folgt ab 1.2.2023 auf Johannes Koch, der die Leitung der neu geschaffenen HPE-Region Zentraleuropa…

3 Stunden ago

Junge Beschäftigte glauben: ChatGPT verdoppelt Produktivität

ChatGPT-Studie zeigt: 26 Prozent der Arbeitgeber im IT-Sektor planen, ihre Teams zu verkleinern.

4 Stunden ago