Categories: MobileMobile Apps

Samsung My Knox wird durch die App “Sicherer Ordner” abgelöst

Samsung informiert derzeit Nutzer der App My Knox, dass der dafür nötige Dienst in Kürze abgeschaltet wird. Anwender, die auch in Zukunft eine auf Basis von Samsung Knox geschützte Umgebung nutzen wollen, müssen dafür die Anwendung “Sicherer Ordner” respektive “Secure Folder” installieren. Secure Folder steht im Samsung App Store Galaxy Apps, der über die gleichnamige Anwendung erreichbar ist, zur Verfügung. Wer nach “Sicherer Ordner sucht, wird allerdings nicht fündig. Die deutsche Bezeichnung erscheint erst, wenn die App installiert ist.

Aktuell unterstützt “Sicherer Ordner” offiziell nur die Galaxy-Reihen A, S7 und S8. Samsung plant allerdings, den Support in Kürze auf weitere Geräte auszudehnen. Ob darunter alle MyKnox-kompatiblen Geräte fallen, darf jedoch bezweifelt werden, da Secure Folder erst ab Android 7 funktioniert. Ältere Geräte wie das Galaxy S5 dürften kaum eine Aktualisierung auf das neueste Android-Betriebssystem erhalten. Zudem muss Samsung Knox auf den Smartphones voll funktionsfähig sein, was bei den meisten gerooteten Geräten nicht der Fall ist.

“Sicherer Ordner” realisiert auf Basis von Knox eine private verschlüsselte Umgebung auf dem Smartphone. Anwendungen und Daten, die zu “Sicherer Ordner” verschoben wurden, befinden sich in einer Sandbox, wodurch eine zusätzliche Ebene für Sicherheit und Datenschutz geschaffen wird. Somit werden private Daten wie Bilder, Notizen und Anwendungen vor dem Zugriff anderer Personen geschützt, auch wenn das Smartphone nicht gesperrt ist.

Samsung Secure Folder 2017 (Screenshot: ZDNet.de)

Nutzer, die bisher My Knox verwendet haben, können ihre Daten zu “Secure Folder” respektive “Sicherer Ordner” übertragen. Eine Sicherung dieser Daten ist direkt in der App möglich. Um die Funktion nutzen zu können, ist ein Samsung-Konto nötig. Die gesicherten Daten lassen sich mit “Sicherer Ordner” wieder herstellen. Der Umstieg von My Knox zu “Sicherer Ordner” ist also relativ einfach.

Download zu diesem Beitrag:

Peter Marwan

Peter Marwan ist Chefredakteur von silicon.de und immer auf der Suche nach Möglichkeiten, wie Firmen den rasanten Fortschritt in der IT-Branche in der Praxis nutzen können. Dabei geht es nicht nur darum, Vorhandenes zu optimieren, sondern vor allem auch um Ansätze und Strategien, mit denen sich neue, durch die IT unterstützte Geschäftsmodellle entwickeln lassen.

Recent Posts

Bitkom-Umfrage: Klimaschutz treibt Digitalisierung der Landwirtschaft

Sensoren analysieren die Bodengesundheit, KI hilft beim Düngen, IoT steuert die Bewässerung – 68% der…

1 Tag ago

Studie: Hoher News-Konsum senkt Arbeitsproduktivität

Adobe hat Manager und Mitarbeitende gefragt, ob negative politische Nachrichten ihre Produktivität beeinträchtigen. Die große…

2 Tagen ago

Leitlinien für Cyber-Security – Grundlagen für Neulinge

Die Erfahrung zeigt, dass manche Unternehmen noch immer kein Fachpersonal für Cyber-Security beschäftigen. Natürlich lässt…

2 Tagen ago

Studie: Angriffe auf Browser nehmen deutlich zu

Der Anstieg vom ersten zum zweiten Quartal liegt bei 23 Prozent. Cyberkriminelle interessieren sich vor…

3 Tagen ago

Turnstile: Cloudflare stellt Alternative zu Captchas vor

Turnstile arbeitet im Hintergrund und ersetzt Captchas vollständig. Für die Lösung einer Herausforderung benötigen Nutzer…

3 Tagen ago

Schmiergeld: US-Börsenaufsicht verhängt erneut Bußgeld gegen Oracle

Es geht um Verstöße gegen ein Anti-Korruptionsgesetz. Demnach zahlten Niederlassungen von Oracle in der Türkei,…

3 Tagen ago