Strg+Alt+Entf: Bill Gates’ späte Reue

Warum braucht man eigentlich drei Finger, um einen PC zu sperren, oder um einen Nutzer abzumelden? Das wollte David Rubenstein, Mitgründer und CEO der Carlyle Group auf dem Bloomberg Global Business Forum von niemand geringerem als Bill Gates wissen. Und ob es im Nachhinein betrachtet eine gute Idee gewesen war.

Bill Gates tritt für seine Stiftung auch schon mal als DJ auf. (Bild: Gates Foundation)

Völlig richtig, weist Bill Gates alle Verantwortung zunächst einmal von sich: “Die Leute, die beteiligt waren, hätten besser eine andere Taste nehmen können, um das umzusetzen”, so zitiert das Magazin Quartz den Microsoft-Gründer.

Webinar

Digitalisierung fängt mit Software Defined Networking an

In diesem Webinar am 18. Oktober werden Ihnen die unterschiedlichen Wege, ein Software Defined Network aufzubauen, aus strategischer Sicht erklärt sowie die Vorteile der einzelnen Wege aufgezeigt. Außerdem erfahren Sie, welche Aspekte es bei der Auswahl von Technologien und Partnern zu beachten gilt und wie sich auf Grundlage eines SDN eine Vielzahl von Initiativen zur Digitalisierung schnell umsetzen lässt.

Rubenstein aber wollte von Gates wissen, ob er seine Entscheidung von damals bereue. Gates antwortet zerknirscht: “Man kann nicht im Leben zurückgehen und die kleinen Dinge ändern, ohne andere dafür zu riskieren, aber sicher, wenn ich eine kleine Veränderung vornehmen könnte, dann würde ich daraus eine einzige Tasteneingabe machen.” Vielleicht ändert einer der Nachfolger von Bill Gates an der Spitze von Microsoft diese Kombination eines Tages.

“Ich mag es vielleicht erfunden haben, aber Bill Gates hat es berühmt gemacht.” Dieses Zitat stammt vom eigentlichen Erfinder des Klammergriffs: David Bradley. Er war es, der 1980 für den IBM-PC einen Code schrieb, mit dem sich die Systeme schnell neu starten lassen. Damit die Kombination nicht versehentlich gedrückt und ein Rechner dadurch neu gestartet wird, sollte es eine Kombination, aber dennoch leicht zu merken sein. Nach wenigen Minuten stand die Kombination CTRL+AlT+del fest. Im Englischen wird dieser Griff auch “three-finger salute” genannt.



Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

View Comments

Recent Posts

Hohe Burnout-Rate bei Cybersicherheitsexperten

Wachsende Bedrohung durch Angriffe in Kombination mit Qualifikationsdefiziten frustriert Sicherheitsteams.

4 Stunden ago

Von “Hack-for-Hire”-Gruppen genutzte Domains gesperrt

Threat Analysis Group (TAG) von Google sperrt bösartige Domains und Websites, die Hack-for-Hire-Gruppen für Angriffe…

4 Stunden ago

Big-Data-Analysen im Mittelstand

KMU fehlt es an Know-how, Zeit und den richtigen Technologien, um das Potenzial ihrer Daten…

5 Stunden ago

Podcast Silicon DE im Fokus: Gefahr für Produktionsanlagen

Wie sieht aktuell die Gefährdungslage für Operational Technology (OT) aus? Carolina Heyder im Gespräch mit…

1 Tag ago

Microsoft: Linux-Malware installiert Cryptomining-Software

Als Einfallstor dient eine bekannte Schwachstelle in Software von Atlassian. Alternativ nehmen die Cyberkriminellen auch…

1 Tag ago

Mit Low-Code Prozesse rund um Personaldaten optimieren

TraveNetz betreibt SAP HCM onPremise und hat noch keine Cloud-Produkte im Einsatz. Daher war die…

1 Tag ago