Categories: EntwicklerProjekte

Red Hat optimiert Linux für heterogene SAP-Landschaften

Red Hat liefert mit RHEL for SAP Solutions eine Betriebssystem-Plattform, die für den Einsatz mit SAP-Software optimiert ist. In die Entwicklung dieser Plattform sei die Erfahrung des Anbieters bei der Bereitstellung von Plattformen für SAP-Anwendungen eingeflossen. Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions ist ab sofort im Red Hat Customer Portal verfügbar.

Der Vorteil für Anwender ist, dass man damit für eine einheitliche und standardisierte Plattform für Big-Data-Analyse- und –Managementprojekte bekommt und so heterogene Landschaften konsolidieren kann. Daneben liefert dieses Betriebssystem Hochverfügbarkeit und prädikative Analytik, bessere Leistung und optimierten Support für heterogene SAP-Landschaften.

Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions vereint verschiedene Red Hat Produkte zu einer einheitlichen und standardisierten Plattform für den Betrieb von SAP-Anwendungen. (Bild: Red Hat)

Mit dem SAP-Portfolio stehen Unternehmen Geschäftsanwendungen und Datenanalyse-Technologien wie SAP NetWeaver oder SAP HANA zur Verfügung. Diese sollen Unternehmen dabei unterstützen, intelligentere und schnellere Entscheidungen zu treffen und so Geschäftsprozesse zu beschleunigen.

Ausgewähltes Whitepaper

CAD-Daten optimal verwalten: ECM-Lösungen vereinfachen Planmanagement

Wie ECM-Systeme CAD-Prozesse verbessern können, was eine gute ECM-Lösung beim Planmanagement auszeichnet und warum sich nscale CAD als spezialisierte Lösung für das Planmanagement anbietet, erklärt dieses Whitepaper.

Mit dem Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions lassen sich all diese Anwendungen aus einer Hand bereitstellen. Für IT-Abteilungen ist es so einfacher, die Standardisierung von Rechenzentren weiter voranzutreiben, ohne bestehende Big-Data-Initiativen deswegen aufgeben zu müssen.

Die SAP Solutions basieren auf Red Hat Enterprise Linux 7 und wurde zusammen mit SAP entwickelt, wovon vor allem das SAP-Analytics- und Data-Management-Portfolio profitiert. Neu sind die proaktive Analyse- und Real-Time-Intelligence-Software Red Hat Insights. Über die Automatisierungslösung Ansible bekommen Anwender einen Überblick über die Software-Landschaft und wo Optimierungspotentiale lauern.

Ausgewähltes Webinar

Praxisleitfaden für den Schutz von Unternehmen vor Ransomware

Helge Husemann, Product Marketing Manager EMEA von Malwarebytes, stellt in diesem 60-minütigen Webinar (Aufzeichnung) die neue Sicherheitslösung Malwarebytes Endpoint Protection vor. Sie enthält ein mehrstufiges Sicherheitskonzept und bietet damit einen effektiven Schutz vor modernen Bedrohungen wie WannaCry, Petya und anderen.

Mit dem neuen Angebot Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions vereint Red Hat die Betriebssystemangebote von Red Hat für SAP-Software – Red Hat Enterprise Linux for SAP Applications und Red Hat Enterprise Linux for SAP HANA zu einer Plattform.

Darüber hinaus bietet die neue Plattform ein High Availability Add-On, das auf den Betrieb unternehmenskritischer Anwendungen getrimmt ist. Ein Smart Management Add-On ermöglicht eine einfachere Verwaltung und Aktualisierung umfangreicher Implementierungen von Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions.

Die Update Services for SAP Solutions bieten einen auf vier Jahre ausgelegten Extended Update Support (EUS) Service. Darin werden Backports für sicherheitskritische Updates und Bugfixes mit hoher Priorität für Minor Releases von Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions bereitstellt.

“Es gibt keinen einzelnen Technologie-Stack, der alle IT-Herausforderung eines Unternehmens löst, und Big-Data-Analytics bildet keine Ausnahme”, kommentiert Jim Totton, Vice President and General Manager, Platforms Business Unit, Red Hat. “Immer mehr IT-Abteilungen setzen mehrere SAP-Lösungen ein, um die komplexen Herausforderungen in ihren Märkten zu bewältigen. Mit Red Hat Enterprise Linux for SAP Solutions können wir jetzt eine einheitliche, mit vollständigem Support ausgestattete, offene Plattform anbieten, auf der Unternehmen ihre SAP-Lösungen standardisieren können – und dies auf Basis von Red Hats umfassender Expertise bei der Bereitstellung von Betriebssystemen für Unternehmen.”

Tipp: Wie gut kennen Sie SAP? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Martin Schindler

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Recent Posts

Spezifikationen für PCIe 6.0 versprechen doppelte Bandbreite

Sie steigt bei 16 Lanes auf bis zu 128 GByte/s. Pro Lane sind bis zu…

3 Tagen ago

Windows 11: Jüngste Vorabversion aktualisiert Bedienoberfläche

Elemente wie Lautstärke und Helligkeit erhalten neue Flyouts im Design von Windows 11. Bei der…

3 Tagen ago

Apple beseitigt Zero-Day-Lücke in HomeKit

Der Fehler betrifft alle unterstützten iPhones und iPads. Die Schwachstelle in HomeKit ist Apple schon…

4 Tagen ago

Canalys: PC-Markt wächst 2021 um 15 Prozent

Es ist das größte Jahreswachstum seit 2012. Im vierten Quartal legt der Markt allerdings nur…

4 Tagen ago

Jüngste Patches für Windows Server sorgen für Probleme mit Domänencontrollern

Sie lösen unter Umständen wiederholte Neustarts aus. Betroffen sind alle unterstützten Versionen von Windows Server.…

4 Tagen ago

Sicherheitslücke in KCodes NetUSB Kernel betrifft Millionen Geräte

Die Software steckt in Routern, Druckern und Storage-Geräten. Sie stellt USB-Funktionen über das Netzwerk bereit.…

5 Tagen ago