Windows 10 1803 Spring Creators Update lässt auf sich warten

BetriebssystemWorkspace

Angeblich haben Insider-Anwender einen Bug gefunden, den Microsoft als so schwerwiegend erachtet und die Auslieferung des Spring Creators Update verzögert.

Laut Windows Central verzögert ein schwerwiegender Fehler im aktuellen Build 17133.1 des Spring Creators Updates die Auslieferung, die für gestern Abend erwartet worden war. Den Bug hätten Insider-Nutzer am Wochenende an Microsoft berichtet. Um welchen Fehler es sich dabei handelt, ist unklar. Im ZDNet-Test mit einem Xiaomi-Notebook verhält sich Windows 10 1803 Spring Creators Update unauffällig. Womöglich sind nur bestimmte Geräte von dem Fehler betroffen.

Inzwischen liefert Microsoft auch eine Aktualisierung (KB4100375) für das Spring Creators Update aus. Dieses erhöht die Build-Nummer auf 17133.73 und behebt einige Fehler. Dazu gehört auch ein Sicherheitsproblem mit dem PDF-Reader im Microsoft-Browser Edge. Auch ein Bug im Internet Explorer bei der Erkennung benutzerdefinierter Steuerelemente behebt die Aktualisierung. Zudem enthält das Update Sicherheitspatches für Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Scripting Engine, Windows Kernel, Microsoft Grafikkomponente, Windows Server, Windows Kryptographie und Windows Datacenter Networking.

Spring Creators Update (Bild: ZDNet.de)

Das Update KB4100375 stellt Microsoft allerdings nur Nutzern zur Verfügung, deren Betriebssystemeinstellung auf Fast, Slow oder Release Preview konfiguriert ist. Anwender, die Windows 10 1803 Spring Creators Update installiert haben und nicht am Insider-Programm teilnehmen, erhalten die Aktualisierung also nicht. Offenbar will Microsoft dieses Update erst durch die zahlreichen Insider-Nutzer testen lassen und erst dann ausliefern, wenn es das Update für stabil erachtet. Allerdings lässt sich das UpdateKB4100375 aus dem Windows-Update-Katalog herunterladen (Download: 32-Bit, 64-Bit) und manuell installieren.

Veranstaltungshinweis

SolarWinds Roadshow: 15. Mai in Düsseldorf – 16. Mai in Berlin – 17. Mai in Hamburg

Zusammen mit NetMediaEurope veranstaltet Solarwinds eine Vortragsreihe zum Thema "Einheitliches Monitoring für die IT-Komplexität von heute. Der Eintritt ist frei.