Intel stellt Produktion von Core i7-7740X und Core i5-7640X ein

Enterprise

Ab dem 30. November 2018 wird die Produktion der Chips eingestellt. Lagerbestände werden noch bis zum 31. Mai 2019 verkauft.

In einem Support-Dokument (PDF) kündigt Intel die Einstellung der Prozessoren Core i7-7740X und Core i5-7640X an. Demnach werden die erst im Juni 2017 vorgestellten Quad-Core-CPUs ab dem 30. November 2018 nicht mehr produziert. Spätestens ab dem 31. Mai 2019 werden auch keine Lagerbestände mehr ausgeliefert.

Intel X-Series (Bild: Intel)

Intel hatte die Skylake-X-Reihe als Antwort auf die von Konkurrent AMD vorgestellten Ryzen– und Threadripper-Plattform Mitte 2017 eingeführt. Mit dem Core i9 hatte der Prozessorhersteller außerdem sein bisheriges Nummernsystem erweitert. Die Bezeichnung steht für Prozessoren, deren Leistung die bisherige High-End-Reihe Core i7 übertrifft. Für die neuen Prozessoren hatte Intel zudem Mainboards mit X299-Chipsatz angekündigt.

 

Intel stellt Core i7-7740X und i5-7640X ein (Screenshot: ZDNet.de)

Die jetzt abgekündigten Kaby Lake-X-Prozessoren i5-7640X für 242 Dollar  und i7-7740X für 339 Dollar, die sich nur wenig von bereits verfügbaren Kaby-Lake-Prozessoren unterschieden, sollten laut Intel einen “erschwinglichen Einstieg” in die neue X-Plattform erlauben. Sie verfügen wie ihre Schwestermodelle ohne „X“ über vier Kerne, unterscheiden sie sich aber durch die höhere TDP von 112 Watt statt 91 Watt, etwas höhere Taktraten und die Nutzung des neuen X299-Sockels 2066.

Der Plan Intels, mit den neuen X-Prozessoren den Konkurrenten AMD auszubremsen, ist nicht aufgegangen. Dieser hat vor kurzem für das erste Quartal hervorragende Geschäftszahlen vorgelegt. Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 1,65 Milliarden Dollar. Der Gewinn betrug 89 Millionen Dollar, nach einem Verlust von 33 Millionen im Vergleichszeitraum. Die sehr guten Zahlen sorgten für eine Verteuerung der AMD-Aktie im nachbörslichen Handel um neun Prozent.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Prozessoren aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Ausgewähltes Whitepaper

Mit künstlicher Intelligenz (KI) die Arbeitskraft erweitern

Im neuen Point of View von Avanade geht es um die Entwicklung einer KI-Strategie, die konsequent den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Avanade zeigt, wie Unternehmen so die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter und die Erlebnisse ihrer Kunden verbessern – und dabei gleichzeitig den Business-Nutzen von künstlicher Intelligenz optimieren.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen